Paris-Brüssel - Paris-Bruxelles - Rennverlauf 2012

Das Rennen | 08.September 2012 | Ergebnisse - Endstand

 

Bei der 92. Auflage des Rennens sind 216,8 km zu bewältigen. In das Streckenprofil sind sieben Hellingen (kleine, giftige Anstiege) eingebaut. Insgesamt werden Fahrer aus 25 Teams, darunter 8 ProTeams an den Start gehen.

Auch wenn die Strecke her hüglig als flach ist und der Wind eine grosse Rolle spielen kann, kam es in der Vergangenheit doch meist zu einem Sprint aus den Hauptfeld oder zumindest aus einer grossen Spitzengruppe.

 

Tom Boonen im Sprint erfolgreich

 

Eine Fluchtgruppe mit 5 Fahrern bestimmt lange Zeit das Renngeschehen. Lars Ytting Bak (Team Lotto-Belisol), Sebastien Hinault (Team AG2R La Mondiale), Reto Hollenstein (Team NetApp), Georg Preidler (Team Type 1-Sanofi) und Kevin Thome (Team Wallonie Bruxelles-Credit Agricole) können einen maximalen Vorsprung  von rund 8 Minuten auf das Hauptfeld herausfahren.

An der Spitze des Pelotons fahrend kontrollieren aber die Sprinterteam das Renngeschehen. Sie schliessen die Lücke zu den Ausreissern rechtzeitig und bereiten einen Massensprint vor.

Dem niederländischen Team Rabobank gelingt es, einen Sprinterzug aufzubauen. Der Australier Mark Renshaw (Team Rabobank), in diesem Jahr noch ohne Sieg, steht dann etwas zu früh im Wind. Tom Boonen (Team Omega Pharma-Quickstep) hat die grössere Endgeschwindigkeit. Er gewinnt mit einer Radlänge Vorsprung vor Mark Renshaw und dem dreifachen Weltmeister Oscar Freire (Team Katusha).

 

Ergebnis - Klassement - Paris-Brüssel 2012
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Boonen, Tom OPQ BEL 04.59'04''
2 Renshaw, Mark RAB AUS 00.00'00''
3 Freire, Oscar KAT ESP 00.00'00''
4 Van Staeyen, Michael TSV BEL 00.00'00'''
5 Belletti, Manuel ALM ITA 00.00'00''

 

 

Anzeige

 


Paris-Brüssel - Paris-Bruxelles Rennbeschreibung

 

Anzeige