Tre Valli Varesine - Rennverlauf 2012

Wer gewinnt den Halbklassiker?

 

Die 92. Auflage des rund 200 km langen Rennens Tre Valli Varesine findet in diesem Jahr an einem Samstag statt. Es ist damit das letzte Rennen der Lombardei-Trilogie. Zielort ist Luino am Lago Maggiore.

Bedingt durch die vielen Renntermine nach den Olympischen Sommerspielen in London gehen nur zwei ProTeams (Lampre-ISD und Movistar), an den Start. Immerhin treten die italienischen Professional Continental Teams, Androni Giocattoli-Venezuela und Farnese Vini-Selle Italia, mit sehr starken Fahrern an.

Zu den Favoriten gehören vor dem Rennen Franco Pellizotti, Giovanni Visconti, Marcio Bruseghin, Thomas Voeckler, Domenico Pozzovivo, Stefano Garzelli und Danilo Di Luca.

 

Alleingang: David Veilleux kommt mit über einer Minuten Vorsprung ins Ziel

 

In einer 11 Fahrer starken Spitzengruppe ist das Team Europcar mit dem Franzosen Thomas Voeckler und dem Kanadier David Veilleux vertreten. Der Kapitän Thomas Voeckler unternimmt mehrere Ausreisserversuchen. Jedes Mal setzten Fahrer anderer Teams nach und schliessen die Lücke.

Als 17 km vor dem Ziel David Veilleux angreift, können die anderen Teams keine effektive Verfolgung mehr organisieren. Insbesondere die zwei Fahrer vom Team Lampre-ISD, Luca Wackermann und Mattia Cattaneo, scheinen auch mit den Kräften am Ende zu sein.

David Veilleux kommt mit über einer Minuten Vorsprung auf die Zielgerade und gewinnt Tre Valli Varesine 2012 überlegen. Im Sprint der nachfolgenden Gruppe sichert sich der Italiener Andrea Palini (Team Idea) vor Danilo Di Luca (Team Aqua & Sapone) den 2. Platz.

 

Ergebnis - Klassement - Tre Valli Varesine 2012
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Veilleux, David EUC CAN 04.59'34''
2 Palini, Andrea IDE ITA 00.01'06''
3 Di Luca, Danilo ASA ITA 00.01'06''

 

Anzeige

 


Rennbeschreibung Tre Valli Varesine

 

Thomas Voeckler

Thomas Voeckler