Giro d'Italia 2012

Etappe 15: Busto Arsizio - Lecco/Pian dei Resinelli (160 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Am Sonntag, den 20. Mai findet die zweite Hochgebirgsetappe des Giro d'Italia 2012 statt. Eine besondere Schwierigkeit ist dabei der Anstieg zum 1340 Meter hohen Valico Di Valcava (Kategorie 1) der bei Rennkilometer 74 beginnt. Der 11,6 km lange Weg nach oben hat eine durchschnittliche Steigung von 8,1 Prozent und ist an manchen Stellen bis zu 17 Prozent steil.

Die Etappe wird in Busto Arsizio (82.000 Einwohner) in der Lombardei gestartet. Bis zum Valico Di Valcava ist die Strecke flach. Danach sind aber noch ein Berg der 3. Kategorie und zwei Berge der 2. Kategorie zu befahren. Der Schlussanstieg zum Ziel in Lecco/Pian die Resinelli ist dann zwar kurz, aber mit einer durchschnittliche Steigung von 7,8 Prozent sehr schwierig.

 

Rennbericht:

Matteo Rabottini gewinnt die Etappe

Schon nach wenigen Rennkilometern verlassen weitere Fahrer, darunter Frank Schleck (Team RadioShack-Nissan) und Giovanni Visconti (Team Movistar), die Rundfahrt.

18 km nach dem Start können sich der Franzose Guillaume Bonnafond (Team AG2R la Mondiale) und der Italiener Matteo Rabottini (Team Farnese Vini-Selle Italia) vom Hauptfeld absetzen. Schon am ersten Anstieg des Tages erkennt Matteo Rabottini, dass er wohl der klar Stärkere der beiden ist. Er lässt seinen Begleiter stehen und startet einen Alleingang.

Eine 12 Fahrer starke Verfolgergruppe fährt einen Vorsprung auf das Peloton heraus, kann aber die Lücke zu Matteo Rabottini nicht schliessen. Da in der Gruppe Damiano Cunego (Team Lampre-ISD) mitfährt, sind einige Begleiter - mit Rücksicht auf ihre Kapitäne für die Gesamtwertung - nicht bereit, Führungsarbeit zu leisten.

Am Schlussanstieg hat Matteo Rabottini nur noch einen kleine Vorsprung und die meisten Fahrer der Verfolgergruppe sind vom (kleinen) Hauptfeld eingeholt worden. Als 1,5 km vor dem Ziel alle Helfer der Kapitäne zurückfallen, greift Joaquin Rodriguez (Team Katusha) an. Seinen Antritt haben die Konkurrenten wie Ivan Basso und Michele Scarponi nichts entgegen zu setzen. Sie verlieren am Ende 25 Sekunden auf den Spanier.

400 Meter vor dem Ziel erreicht Joaquin Rodriguez Matteo Rabottini. Er fährt vorbei, aber der Italiener kann noch das Hinterrad des Spaniers halten und ihn auf der Zielgeraden übersprinten.

Matteo Rabottini gewinnt verdient die Etappe. Er sichert sich durch die 3 gewonnenen Bergwertungen auch das Blaue Trikot. Joaquin Rodriguez holt sich das Rote Trikot zurück und Sergio Luis Henao Montoya (Team Sky Procycling) ist der neue Führende in der Nachwuchswertung.

 

So. | 20.05. 15. Etappe: Busto Arsizio - Lecco/Pian dei Resinelli (160 km)
2er Sprint nach langer Alleinfahrt
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Rabottini, Matteo FAR ITA 05.15'30''
2 Rodriguez, Joaquin KAT ESP 00.00'00''
3 Losada, Alberto KAT ESP 00.00'23''

 

 

Anzeige

 


Der 95. Giro d'Italia 2012:

Vorbericht

Etappen:
1. Herning - Herning (EZF)
2. Herning - Herning
3. Horsens - Horsens
4. Verona - Verona (MZF)
5. Modena - Fano
6. Urbino - Porto Sant'Elpidio
7. Recanati - Rocca di Cambio
8. Sulmona - Lago Laceno
9. San Giorgio nel Sannio - Frosinone
10. Civitavecchia - Assisi
11. Assisi - Montecatini Terme
12. Seravezza - Sestri Levante
13. Savona - Cervere
14. Cherasco - Cervinia
15. Busto Arsizio - Lecco/Pian dei Resinelli
16. Limone sul Garda - Falzes/Pfalzen
17. Falzes/Pfalzen - Cortina D'Ampezzo
18. San Vito di Cadore - Vedelago
19. Treviso - Alpe di Pampeago
20. Caldes/Val di Sole - Passo Dello Stelvio
21. Milano - Milano (EZF)

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 15. Etappe
Etappe Fahrer Team
15 Rodriguez, Joaquin KAT
15 Mark Cavendish SKY
15 Rabottini, Matteo FAR
15 Henao Montoya, Sergio Luis SKY

 

Anzeige