Giro d'Italia 2012

Etappe 9: San Giorgio nel Sannio - Frosinone (166 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Nach drei Mittelgebirgsetappen steht am Montag, den 14. Mai wieder eine Flachetappe auf dem Programm. Bergpunkte werden an diesem Renntag nicht vergeben, dafür ist aber nach 96,5 Rennkilometern in Santa Cataldo eine Zwischensprintwertung angesetzt.

Gestartet wird in San Giorgio Del Sannio (10.000 Einwohner) in der Region Kampanien. Die Strecke führt dann in nordwestlicher Richtung über Ceprano zum Ziel in Frosinone (48.000 Einwohner) in der Region Latium.

Nach einer Abfahrt steigen die letzten 2000 Rennkilometer ganz leicht an.

 

Rennbericht:

Francisco Ventoso setzt sich durch und Ryder Hesjedal verteidigt das Rosa Trikot

Pierre Cazaux (Team Euskaltel-Euskadi), Brian Bulgac (Team Lotto-Belisol) und Martijn Keizer (Team Vacansoleil-DCM) setzen sich kurz nach dem Start vom Hauptfeld ab. Die Sprinterteams kontrollieren aber den Abstand und können die Ausreisser rund 10 km vor dem Ziel einholen.

Rund 5 km vor dem Ziel greifen an einem kleinen Anstieg hintereinander mehrere Fahrer an. Durch das erhöhte Renntempo und die Schwierigkeiten einiger Sprinter zieht sich das Fahrerfeld weit auseinander.

Francisco VentosoAuf den letzten zwei Rennkilometern kommen die Sprinter zwar wieder nach vorne, eine Ordnung etwa in Form eines Sprinterzugs entsteht aber nicht mehr. Etwa an 15. Position fährt der Träger des Roten Trikots Matthew Harley Goss (Team Orica-Greenedge). Er kollidiert rund 350 Meter vor dem Ziel in einer scharfen Linkskurve mit Filippo Pozzato (Team Farnese Vini-Selle Italia) und verursacht einen Massensturz, in den u.a. auch Weltmeister Mark Cavendish (Team Sky-Procycling) verwickelt wird.

Die unübersichtliche Situation kann der weit vorn fahrende Spanier Francisco Ventoso (Team Movistar) am besten nutzen. Er gewinnt im Sprint vor den Italienern Fabio Felline (Team Androni Giocattoli-Venezuela) und Giacomo Nizzolo (Team Radioshack-Nissan).

Bei den Sonderwertungen gibt es an der Spitze keine Veränderungen. So kann auch Ryder Hesjedal (Team Garmin-Barracuda) sein Rotes Trikot mühelos verteidigen.

 

Mo. | 14.05. 9. Etappe: San Giorgio nel Sannio - Frosinone (166 km)
Sprint dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Ventoso, Francisco MOV ESP 03.39'15''
2 Felline, Fabio AND ITA 00.00'00''
3 Nizzolo, Giacomo RNT ITA 00.00'00''

 

 

Anzeige

 


Der 95. Giro d'Italia 2012:

Vorbericht

Etappen:
1. Herning - Herning (EZF)
2. Herning - Herning
3. Horsens - Horsens
4. Verona - Verona (MZF)
5. Modena - Fano
6. Urbino - Porto Sant'Elpidio
7. Recanati - Rocca di Cambio
8. Sulmona - Lago Laceno
9. San Giorgio nel Sannio - Frosinone
10. Civitavecchia - Assisi
11. Assisi - Montecatini Terme
12. Seravezza - Sestri Levante
13. Savona - Cervere
14. Cherasco - Cervinia
15. Busto Arsizio - Lecco/Pian dei Resinelli
16. Limone sul Garda - Falzes/Pfalzen
17. Falzes/Pfalzen - Cortina D'Ampezzo
18. San Vito di Cadore - Vedelago
19. Treviso - Alpe di Pampeago
20. Caldes/Val di Sole - Passo Dello Stelvio
21. Milano - Milano (EZF)

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 9. Etappe
Etappe Fahrer Team
9 Hesjedal, Ryder GRM
9 Matthew Harley Goss OGE
9 Miguel Angel Rubiano Chavez AND
9 Damiano Caruso LIQ

 

 
Anzeige