Giro d'Italia 2012

Etappe 4: Verona - Verona (33,2 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Nach einem Ruhetag, an dem der Transfer von Dänemark nach Italien stattfindet, steht am Mittwoch, den 9. Mai ein Mannschaftszeitfahren auf dem Programm. Start und Ziel liegen in der Innenstadt von Verona (Norditalien, 260.000 Einwohner).
Das Streckenprofil ist flach, der Kurs beinhaltet aber einige recht enge Kurven.

 

Rennbericht:

Garmin-Barracuda gewinnt das Zeitfahren und Ramundas Navardauskas übernimmt das Ros Trikot

In der Besetzung Tyler Farrar, Sebastien Rosseler, Jack Bauer, Ramunas Navardauskas, Ryder Hesjedal, Robert Hunter, Alex Rasmussen, Peter Stetina und Christian Vande Velde gewinnt die Mannschaft Garmin-Barracuda, das bei sehr guten Wetterverhältnissen ausgetragene Teamzeitfahren.

Der bisherige Träger des Rosa Trikots Taylor Phinney ist durch die Sturzverletzung (3. Etappe) noch gehandikapt. Sein Team BMC Racing muss mehrfach auf ihn warten und verliert damit 31 Sekunden auf Garmin-Barracuda.

In der Gesamtwertung liegen nun vier Fahrer von Garmin-Barracuda vorn: Ramunas Navardauskas, Tyler Farrar,Robert Hunter und Ryder Hesjedal. Taylor Phinney fällt auf Rang 5 zurück. Alex Rasmussen war vor dieser Etappe der am besten platzierte Fahrer des Teams. Als sehr guter Zeitfahrer arbeitete er auf der Strecke viel, d.h. er fuhr oft als Erster im Wind. Dadurch musste er am Ende abreissen lassen. Alex Rasmussen kam mit Rückstand ins Ziel und verpasste so das Rosa Trikot.

Sebastien Rosseler
Sebastien Rosseler hat gut Lachen.
Garmin-Barracuda gewinnt das Teamzeitfahren
und übernimmt das Rosa Trikot.

Überraschend gut schlagen sich die Mannschaften Katusha und Astana auf den Plätzen 2 und 3. Sie sichern damit ihren Kapitänen Joaquin Rodriguez bzw. Roman Kreuziger eine  hervorragende Ausgangsposition für den Rundfahrtgesamtsieg.

Aber auch Liquigas-Cannonade (mit Ivan Basso) und Lampre-ISD (mit Michele Scarponi) verlieren nur relativ wenig Zeit.

Das deutsche Team NetApp belegt mit 43 Sekunden Rückstand das Garmin-Barracuda Rand 13.

 

Mi. | 9.05. 4. Etappe: Verona - Verona (33,2 km)
Mannschaftszeitfahren
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Garmin-Barracuda GRM USA 00.37'04''
2 Katusha KAT RUS 00.00'05''
3 Astana AST KAZ 00.00'22''

 

 

Anzeige

 


Der 95. Giro d'Italia 2012:

Vorbericht

Etappen:
1. Herning - Herning (EZF)
2. Herning - Herning
3. Horsens - Horsens
4. Verona - Verona (MZF)
5. Modena - Fano
6. Urbino - Porto Sant'Elpidio
7. Recanati - Rocca di Cambio
8. Sulmona - Lago Laceno
9. San Giorgio nel Sannio - Frosinone
10. Civitavecchia - Assisi
11. Assisi - Montecatini Terme
12. Seravezza - Sestri Levante
13. Savona - Cervere
14. Cherasco - Cervinia
15. Busto Arsizio - Lecco/Pian dei Resinelli
16. Limone sul Garda - Falzes/Pfalzen
17. Falzes/Pfalzen - Cortina D'Ampezzo
18. San Vito di Cadore - Vedelago
19. Treviso - Alpe di Pampeago
20. Caldes/Val di Sole - Passo Dello Stelvio
21. Milano - Milano (EZF)

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis

 

Träger der Sondertrikots nach der 4. Etappe
Etappe Fahrer Team
4 Ramundas Navardauskas GRM
4 Matthew Harley Goss OGE
4 Alfredo Balloni FAR
4 Ramundas Navardauskas GRM

 

 
Anzeige