Giro d'Italia 2013

Alex Dowsett gewinnt Etappe 8: Gabicce Mare - Saltara (54,8 km)

 

Streckenverlauf und Profil

Der erste Streckenteil, des mit 54,8 km recht langen Einzelzeitfahren, führt direkt am Meer entlang. Das Streckenprofil ist leicht hügelig und es sind viele - zum Teil auch enge - Kurven zu befahren. Der zweite Teil ist zuerst flach, um dann zum Ziel nach Saltara anzusteigen. Der technisch recht anspruchsvolle Kurs erfordert nicht nur Ausdauerfähigkeiten, sondern auch Radbeherrschung.

Alex DowsettDer britische Meister im Einzelzeitfahren Alex Dowsett vom Team Movistar geht schon recht früh ins Rennen. Er legt eine Zeit vor, die auch die nachfolgenden Spezialisten und die Klassementsfahrer nicht mehr unterbieten können. Alex Dowsett sichert sich mit diesem Etappensieg seinen ersten Erfolg bei einer grossen Landesrundfahrt.

Der Favorit auf den Tagessieg, Olympiasieger Bradley Wiggins (Team Sky Procycling) hat Pech. Wegen eines technischen Defekts muss er sein Rad wechseln und verliert damit wahrscheinlich die entscheidenden Sekunden. Insgesamt fährt er allerdings, wohl etwas demoralisiert durch seine Stürze an den Vortagen, insbesondere auf Abfahrten und in Kurven etwas verhalten. Auch dies ist ein Grund warum er im Ziel 10 Sekunden hinter seinem Landsmann zurückbleibt.

Der Este Tanel Kangert (Team Astana) fährt überraschend auf den dritten Rang. Er liegt damit einen Platz vor seinem Kapitän Vincenzo Nibali. Der Italiener liefert ein für seine Verhältnisse überragendes Einzelzeitfahren ab. Da der bisherige Träger des Rosa Trikots, Benat Intxausti (Team Movistar) über 4 Minuten verliert, übernimmt Vincenzo Nibali die Führung in der Gesamtwertung des Giro d'Italia 2013.

Mit guten Zeiten können auch Cadel Evans (Team BMC-Racing), Robert Gesink (Team Blanco) und Michele Scarponi (Team Lampre-Meriada) ihre Position in der Gesamtwertung verbessern.

Von den grossen Favoriten auf den Gesamtsieg enttäuscht nur der Vorjahressieger Ryder Hesjedal (Team Garmin-Sharp). Sein Rückstand von 2'23" ist doch beachtlich.

 

Sa. | 11.05. 8. Etappe:  Gabicce Mare - Saltara
Einzelzeitfahren
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Dowsett, Alex MOV GBR 01.16'27''
2 Wiggins, Bradley SKY GBR 00.00'10''
3 Kangert, Tanel AST EST 00.00'14''

 

 

 

 

Anzeige

 


Der 96. Giro d'Italia 2013:

Vorbericht

Etappen:
1. Neapel - Neapel
2. Ischia - Forio
3. Sorrento - Marina di Ascea
4. Policastro Bussentino - Serra San Bruno
5. Cosenza - Matera
6. Mola di Bari - Margherita di Savoia
7. San Salvo - Pescara
8. Gabicce Mare - Saltara
9. San Sepolcro - Firenze
10.Cordenons - Altopiano del Montasio
11.Tarvisio (Cave del Predil) - Vajont
12.Longarone - Treviso
13.Busseto - Cherasco
14.Cervere - Bardonecchia
15.Cesana Torinese - Col du Galibier (Valloire)
16.Valloire - Ivrea
17.Caravaggio - Vicenza
18.Mori - Polsa
19.Ponte di Legno - Val Martello/Martelltal
20.Silandro/Schlanders - Tre Cime di Lavaredo
21.Riese Pio X - Brescia

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 

Träger der Sondertrikots nach der 8. Etappe
Etappe Fahrer Team
8 Nibali, Vincenzo AST
8 Cavendish, Mark OPQ
8 Visconti, Giovanni MOV
8 Kelderman, Wilco BLA