Giro d'Italia 2013

Mark Cavendish gewinnt Etappe 6: Mola di Bari - Margherita di Savoia (169 km)

 

Streckenverlauf und Profil

Die Etappe verläuft genauso wie es nach dem völlig flachen Streckenprofil und der relativ kurzen Renndistanz  zu erwarten war.

Schon bald nach dem Start in Mola di Bari sucht eine Gruppe von Fahrern ihr Heil in der Flucht. Obwohl die beiden Australier Cameron Wurf (Team Cannondale) und Jack Bobridge (Team Orica-GrenneEdge) sehr gut zusammenarbeiten, können sie keinen besonders grossen Vorsprung gegenüber dem Hauptfeld herausfahren.

Im Peloton kontrolliert zuerst das Teams von Luca Paolini (Team Katusha) den Abstand zur Ausreissergruppe. Später schliessen dann die Sprinterteams die Lücke.

Kurz nach dem Zusammenschluss ereignet sich 30 km vor dem Ziel ein Massensturz. An der Spitze des Hauptfelds wird das Tempo aber gedrosselt, so dass die meisten Fahrer, wie etwa Bradley Wiggins (Team Sky Procacling), wieder aufschliessen können. Der britische Mitfavorit auf den Gesamtsieg hatte teilweise über eine Minute Rückstand.

Die letzten 10 Rennkilometer dienen den verschiedenen Mannschaften zur Sprintvorbereitung. Das Team Argos-Shimano baut einen Zug für John Degenkolb auf. Sein letzter Anfahrer geht aber rund 800 Meter vor dem Ziel aus der Führung und so steht der Deutsche viel zu früh im Wind.

Mark CanvendishDer Brite Mark Cavendish (Team Omega Pharma-Quick Step) wird von seinem erfahrenen Teamkollegen Gert Steegmans in eine gute Position gebracht. Auf den letzten Metern schiebt er sich nach vorn und lässt Elia Viviani (Tam Cannondale) sowie seinem ehemaligen Anfahrer Matthew Harley Goss (Team Orica-GreenEdge) keine Chance.

Neben dem Etappensieg sichert sich Mark Cavendish auch das Rote Trikot des Punktbesten. Luca Paolini verteidigt das Rosa Trikot und Giovanni Visconti bleibt in der Bergwertung vorn.

 

Do. | 09.05. 6. Etappe:  Mola di Bari - Margherita di Savoia (169 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Cavendish, Mark OPQ GBR 03.56'03''
2 Viviani, Elia CAN ITA 00.00'00''
3 Goss, Matthew Harley OGE AUS 00.00'00''

 

 

 

 

 

Anzeige

 


Der 96. Giro d'Italia 2013:

Vorbericht

Etappen:
1. Neapel - Neapel
2. Ischia - Forio
3. Sorrento - Marina di Ascea
4. Policastro Bussentino - Serra San Bruno
5. Cosenza - Matera
6. Mola di Bari - Margherita di Savoia
7. San Salvo - Pescara
8. Gabicce Mare - Saltara
9. San Sepolcro - Firenze
10.Cordenons - Altopiano del Montasio
11.Tarvisio (Cave del Predil) - Vajont
12.Longarone - Treviso
13.Busseto - Cherasco
14.Cervere - Bardonecchia
15.Cesana Torinese - Col du Galibier (Valloire)
16.Valloire - Ivrea
17.Caravaggio - Vicenza
18.Mori - Polsa
19.Ponte di Legno - Val Martello/Martelltal
20.Silandro/Schlanders - Tre Cime di Lavaredo
21.Riese Pio X - Brescia

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 

Träger der Sondertrikots nach der 6. Etappe
Etappe Fahrer Team
6 Paolini, Luca KAT
6 Cavendish, Mark OPQ
6 Visconti, Giovanni MOV
6 Aru, Fabio AST