Giro d'Italia 2013

Vincenzo Nibali gewinnt Etappe 18: Mori - Polsa (20,6 km)

 

Streckenverlauf und Profil

Auf dem Programm steht an diesem Renntag ein Bergzeitfahren. Die Renndistanz von etwas mehr als 20 km ist nicht besonders lang und die Steigung mit durchschnittlich 5,7 Prozent nicht angsterregend. Nur im letzten Teil der Strecke sind einige kurze Abschnitte bis zu 10 Prozent steil.

Der Italiener Vincenzo Nibali (Team Astana) gewinnt das Zeitfahren mit fast einer Minuten Vorsprung vor dem Spanier Samuel Sanchez (Team Eukalte-Euskadi). Hinter Damiano Caruso (Team Cannondale) belegt Michele Scarponi (Team Lampre Merida) den vierten Rang.

Zwei Fahrer bleiben weit unter ihren Erwartungen. Mauro Santambrogio (Team Vini Fantini - Selle Italia) und Cadel Evans (Team BMC  Racing) fahren nur auf die Platze 24 und 25. Sie verlieren damit zwei Minuten 33 bzw. 36 Sekunden.

Vincenzo Nibali baut seine Führung in der Gesamtwertung (Rosa Trikot) auf den immer noch Zweitplazierten Cadel Evans auf über 4 Minuten aus. Rigoberto Uran (Team Sky Procycling) und Michele Scarponi rangieren auf den Plätzen 3 und 4.

Rafal Majka (Team Saxo Tinkoff) kann sich das Weisse Trikot des besten Nachwuchsfahrers zurückholen. Carlos Betancur (Team AG2R La Mondiale) liegt aber nur 2 Sekunden zurück.

 

 

Do. | 23.05. 18. Etappe:  Mori - Polsa (20,6 km)
Einzelzeitfahren
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Nibali, Vincenzo AST ITA 00.44'29''
2 Sanchez, Samuel EUS ESP 00.00'58'
3 Caruso, Damiano CAN ITA 00.01'20

 

 

 

Anzeige

 


Der 96. Giro d'Italia 2013:

Vorbericht

Etappen:
1. Neapel - Neapel
2. Ischia - Forio
3. Sorrento - Marina di Ascea
4. Policastro Bussentino - Serra San Bruno
5. Cosenza - Matera
6. Mola di Bari - Margherita di Savoia
7. San Salvo - Pescara
8. Gabicce Mare - Saltara
9. San Sepolcro - Firenze
10.Cordenons - Altopiano del Montasio
11.Tarvisio (Cave del Predil) - Vajont
12.Longarone - Treviso
13.Busseto - Cherasco
14.Cervere - Bardonecchia
15.Cesana Torinese - Col du Galibier (Valloire)
16.Valloire - Ivrea
17.Caravaggio - Vicenza
18.Mori - Polsa
19.Ponte di Legno - Val Martello/Martelltal
20.Silandro/Schlanders - Tre Cime di Lavaredo
21.Riese Pio X - Brescia

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 

Träger der Sondertrikots nach der 18. Etappe
Etappe Fahrer Team
18 Nibali, Vincenzo AST
18 Cavendish, Mark OPQ
18 Pirazzi, Stefano BAR
18 Majka, Rafal TST