Giro d'Italia 2013

Mark Cavenish gewinnt Etappe 1: Neapel - Neapel (130 km)

 

Streckenverlauf und Profil

Der Rundkurs auf dem Stadtgebiet von Neapel ist bis auf jeweils eine kleine Erhebung (91 Meter) flach.

Cameron Wurf Der Australier Cameron Wurf (Team Cannondale) wird 19 km vor dem Ziel als letzter einer ursprünglich 7 Fahrer starken Ausreissergruppe vom Hauptfeld eingeholt.

Die Sprinterteams halten danach das Peloton zusammen. Kurz nach der 2 km Marke ereignet sich ein Sturz, der das Fahrerfeld teilt. So können nur noch 9 Profis am Sprint um den Tagessieg teilnehmen.

Giacomo Nizzolo (Team RadioShack-Leopard) und Matthew Harley Goss (Team Orica GreenEdge) haben jeweils noch einen Teamkollegen an ihre Seite. Nachdem Leigh Howard den Sprint für Matthew Harley Goss anzieht, steht dieser sehr früh im Wind. Elia Viviani (Team Cannondale) schiebt sich vorbei und sieht wie der Sieger aus.

Die höchste Endgeschwindigkeit hat aber Mark Cavendish (Team Omega Pharma - Quick Step). Er gewinnt die Etappe vor Elia Viviani und vor Nacer Bouhanni (Team FDJ), der an seinem Hinterrad klebt.

Mark Cavendish übernimmt damit das Rosa Trikot des Gesamtführenden der Rundfahrt. Auch in der Punktwertung (Rotes Trikot) liegt der Brite vorn. Durch einen Erfolg bei der ersten Bergwertung (Kat.4) kann Giovanni Visconti (Team Movistar) das Blaue Trikot des Bergbesten übernehmen.

Während des Renntags kam es zu sehr vielen Stürzen.

 

Sa. | 04.05. 1. Etappe:  Neapel - Neapel (130 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Cavendish, Mark OPQ GBR 02.58'38''
2 Viviani, Elia CAN ITA 00.00'00''
3 Bouhanni, Nacer FDJ FRA 00.00'00''

 

 

 

Anzeige

 


Der 96. Giro d'Italia 2013:

Vorbericht

Etappen:
1. Neapel - Neapel
2. Ischia - Forio
3. Sorrento - Marina di Ascea
4. Policastro Bussentino - Serra San Bruno
5. Cosenza - Matera
6. Mola di Bari - Margherita di Savoia
7. San Salvo - Pescara
8. Gabicce Mare - Saltara
9. San Sepolcro - Firenze
10.Cordenons - Altopiano del Montasio
11.Tarvisio (Cave del Predil) - Vajont
12.Longarone - Treviso
13.Busseto - Cherasco
14.Cervere - Bardonecchia
15.Cesana Torinese - Col du Galibier (Valloire)
16.Valloire - Ivrea
17.Caravaggio - Vicenza
18.Mori - Polsa
19.Ponte di Legno - Val Martello/Martelltal
20.Silandro/Schlanders - Tre Cime di Lavaredo
21.Riese Pio X - Brescia

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 1. Etappe
Etappe Fahrer Team
1 Cavendish, Mark OPQ
1 Cavendish, Mark OPQ
1 Visconti, Giovanni MOV
1 Viviani, Elia CAN