Giro d'Italia 2013

Enrico Battaglin gewinnt Etappe 4: Policastro Bussentino - Serra San Bruno (246 km)

 

Streckenverlauf und Profil

Die sehr lange Mittelgebirgsetappe von Policastro Bussentino nach Serra San Bruno fängt recht leicht an, um schliesslich mit einem Anstieg der 2.Kategorie zu enden. Der Gipfel des 907 Meter hohen Croce Ferrata liegt 6,7 km vor dem Ziel.

Der Spanier Miguel Minguez (Team Euskaltel-Euskadi) wird 40 km vor dem Ziel als letzter einer ursprünglich 7 Fahrer starken Fluchtgruppe vom Hauptfeld eingeholt. Ein weiterer Fluchtversuch, u.a. mit Patrick Gretsch (Team Argos-Shimano) scheitert.

Am Anstieg attackieren Danilo Di Luca (Team Vini Fantini) und Robinson Eduardo Chalapud Gomez (Team Columbia). Sie verteidigen auf der abschüssigen Strecke zum Ziel ihren Vorsprung mit grossem Einsatz, wobei Danilo Di Luca die Hauptarbeit leistet. Auf der ansteigenden Zielgeraden fliegt aber das Peloton heran und überholt den Italiener auf den letzten 100 Metern.

Enrico Battaglin vom Team Bardiani Valvole - CSF Inox gewinnt den Sprint mit 2 Radlängen Vorsprung vor Fabio Felline (Team Androni Giocattoli-Venezuela) und Giovanni Visconti (Team Movistar).

Durch seinen 10 Platz verteidigt Luca Paolini (Team Katusha) das Rosa Trikot). Giovanni Visconti (Team Movistar) holt sich die Führung in der Bergwertung zurück.

Auf der regennassen Strasse kommt es zu mehreren Stürzen. So macht auch Mitfavorit Bradley Wiggins (Team Sky Procycling) mit dem Asphalt Bekanntschaft.

 

Di. | 07.05. 4. Etappe:  Policastro Bussentino - Serra San Bruno (246 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Battaglin, Enrico BAR ITA 06.14'19''
2 Fellinie, Fabio AND ITA 00.00'00''
3 Visconti, Giovanni MOV ITA 00.00'00''

 

 

 

 

Anzeige

 


Der 96. Giro d'Italia 2013:

Vorbericht

Etappen:
1. Neapel - Neapel
2. Ischia - Forio
3. Sorrento - Marina di Ascea
4. Policastro Bussentino - Serra San Bruno
5. Cosenza - Matera
6. Mola di Bari - Margherita di Savoia
7. San Salvo - Pescara
8. Gabicce Mare - Saltara
9. San Sepolcro - Firenze
10.Cordenons - Altopiano del Montasio
11.Tarvisio (Cave del Predil) - Vajont
12.Longarone - Treviso
13.Busseto - Cherasco
14.Cervere - Bardonecchia
15.Cesana Torinese - Col du Galibier (Valloire)
16.Valloire - Ivrea
17.Caravaggio - Vicenza
18.Mori - Polsa
19.Ponte di Legno - Val Martello/Martelltal
20.Silandro/Schlanders - Tre Cime di Lavaredo
21.Riese Pio X - Brescia

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 

Träger der Sondertrikots nach der 4. Etappe
Etappe Fahrer Team
4 Paolini, Luca KAT
4 Paolini, Luca KAT
4 Visconti, Giovanni MOV
4 Aru, Fabio AST