Giro d'Italia 2013

Mark Cavendish gewinnt Etappe 21: Riese Pio X - Brescia (197 km)

 

Streckenverlauf und Profil

In diesem Jahr endet der Giro d'Italia nicht in Mailand sondern auf einem Rundkurs in Brescia. Mit 197 km ist die Strecke relativ lang, aber das Streckenprofil ist völlig flach.

Die Fahrer lassen die Etappe ruhig angehen. Wie zu erwarten kommt es am Ende zu einem Massensprint. Der Brite Mark Cavendish (Team Sky Procycling) steht recht früh im Wind. Seine Gegner haben aber nicht die Klasse, aus dem Windschatten heraus vorbei zu fahren.

Mark Cavendish gewinnt seine fünfte Etappe beim Giro d'Italia 2013 und sichert sich damit auch das Rote Trikot des Punktbesten. Für Sacha Modolo (Team Bardiani Valvole - CSF Inox) und Elia Viviani (Team Cannondale) bleiben in der Tageswertung nur die Ränge 2 und 3.

In der Gesamtwertung (Rosa Trikot), der Bergwertung (Blaues Trikot), der Nachwuchswertung (Wiesses Trikot) und in der Mannschaftswertung gibt es durch diese Etappe keine Veränderungen auf den vorderen Plätzen mehr.

Endergebnis

 

So. | 26.05. 21. Etappe:  Neapel - Neapel (130 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Cavendish, Mark OPQ GBR 05.30'09''
2 Modolo, Sacha BAR ITA 00.00'00''
3 Viviani, Elia CAN ITA 00.00'00''

 

 

 

 

 

Anzeige

 


Der 96. Giro d'Italia 2013:

Vorbericht

Etappen:
1. Neapel - Neapel
2. Ischia - Forio
3. Sorrento - Marina di Ascea
4. Policastro Bussentino - Serra San Bruno
5. Cosenza - Matera
6. Mola di Bari - Margherita di Savoia
7. San Salvo - Pescara
8. Gabicce Mare - Saltara
9. San Sepolcro - Firenze
10.Cordenons - Altopiano del Montasio
11.Tarvisio (Cave del Predil) - Vajont
12.Longarone - Treviso
13.Busseto - Cherasco
14.Cervere - Bardonecchia
15.Cesana Torinese - Col du Galibier (Valloire)
16.Valloire - Ivrea
17.Caravaggio - Vicenza
18.Mori - Polsa
19.Ponte di Legno - Val Martello/Martelltal
20.Silandro/Schlanders - Tre Cime di Lavaredo
21.Riese Pio X - Brescia

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 

Träger der Sondertrikots nach der 21. Etappe
Etappe Fahrer Team
21 Nibali, Vincenzo AST
21 Cavendish, Mark OPQ
21 Pirazzi, Stefano BAR
21 Betancur, Carlos Alberto ALM