Giro d'Italia

Die grosse Landesrundfahrt durch Italien

 

Der Giro d’Italia ist nach der Tour de France und vor der Vuelta a Espana die zweitbedeutendste Landesrundfahrt für professionelle Strassenradrennfahrer. Sie wird seit 1909 jährlich im Mai ausgetragen und ist von der Streckenschwierigkeit durchaus mit der Tour de France zu vergleichen. Veranstaltet wird sie von La Gazzetta dello Sport.

Innerhalb von drei Wochen - eigentlich von 23 Tagen - werden rund 3.500 km mit dem Rad zurück gelegt. Die konkrete Streckenführung wechselt dabei jährlich. Zum grösseren Teil geht es dabei quer durch Italien, aber auch die Nachbarländer oder sogar die Niederlande und Dänemark(2002, 2010, 2012) werden für einzelne Teilstrecken oder auch nur Durchfahrten mit einbezogen. Neben 21 Renntagen werden jeweils zwei Ruhetage eingebaut. Die Etappenarten wechseln sehr stark, so gibt es kurze Prologe, flache Zeitfahren, Bergzeitfahren, Mannschaftszeitfahren, Flachetappen, mittelschwere Etappen in hügeligem Gelände und Hochgebirgsetappen z.T. mit Bergankunft.

Anders als etwa bei der Tour der France werden vor den Zielankünften in Städten oft noch Rundkurse - auf sehr engen Strassen - gefahren. Die Startorte wechseln häufig, so ging es 2010 in Amsterdam und 2012 in Herning los. Zielort der Rundfahrt ist zumeist Mailand. 1909 war allerdings genau wie 2009 der Zielstrich in Rom.

Der Giro d'Italia lebt ganz besonders von der extremen Stimmung an den Strassenrändern - Volksfest inklusive. Von 2005 bis 2008 gehörte der Giro zur UCI ProTour. Ab 2009 wurde er im UCI Road Calendar als HIS (Historisches Rennen) aufgeführt. Seit 2011 gehört der Wettbewerb zur neuen UCI WorldTour.

Eine Besonderheit des Giro sind die Trikotfarben bzw. die einzelnen Sonderwertungen. Der führende in der Gesamtwertung trägt das Rosa Trikot (Maglia Rosa). Das Rote (früher violette bzw. zyklamrote) Trikot (Maglia Rossa) ist dem Führenden der Punktwertung vorbehalten. Der führende der Bergwertung - "Der Bergkönig" - trug bis 2011 das Grüne Trikot (Maglia Verde) und der beste Nachwuchsfahrer unter 25 Jahren das Weisse (Maglia Bianca). Dazu wird noch eine Mannschaftswertung - ohne spezielle Trikots - durchgeführt.
Seit 2012 trägt der beste Bergfahrer das Blaue Trikot (Maglia Azzurra).

Florenz

Einen deutschen Girosieger gab es bisher noch nicht, allein Fabian Wegmann konnte 2004 die Bergwertung gewinnen.

2012 erfolgte der Start des Giro d'Italia (95. Auflage) am 5. Mai in Herning/Dänemark. Es sind bis zum Ziel am 27. Mai in Mailand rund 3470 Rennkilometer zurück zu legen.

2011 erfolgte der Start des Giro d'Italia (94. Auflage) am 7. Mai in Turin. Es waren bis zum Ziel am 29. Mai in Mailand rund 3500 Rennkilometer zu bewältigen.

 

 

Anzeige

 


Der 96. Giro d'Italia 2013:

Vorbericht

Etappen:
1. Neapel - Neapel
2. Ischia - Forio
3. Sorrento - Marina di Ascea
4. Policastro Bussentino - Serra San Bruno
5. Cosenza - Matera
6. Mola di Bari - Margherita di Savoia
7. San Salvo - Pescara
8. Gabicce Mare - Saltara
9. San Sepolcro - Firenze
10.Cordenons - Altopiano del Montasio
11.Tarvisio (Cave del Predil) - Vajont
12.Longarone - Treviso
13.Busseto - Cherasco
14.Cervere - Bardonecchia
15.Cesana Torinese - Col du Galibier (Valloire)
16.Valloire - Ivrea
17.Caravaggio - Vicenza
18.Mori - Polsa
19.Ponte di Legno - Val Martello/Martelltal
20.Silandro/Schlanders - Tre Cime di Lavaredo
21.Riese Pio X - Brescia

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 


Der 95. Giro d'Italia 2012:

Vorbericht

Etappen:
1. Herning - Herning (EZF)
2. Herning - Herning
3. Horsens - Horsens
4. Verona - Verona (MZF)
5. Modena - Fano
6. Urbino - Porto Sant'Elpidio
7. Recanati - Rocca di Cambio
8. Sulmona - Lago Laceno
9. San Giorgio nel Sannio - Frosinone
10. Civitavecchia - Assisi
11. Assisi - Montecatini Terme
12. Seravezza - Sestri Levante
13. Savona - Cervere
14. Cherasco - Cervinia
15. Busto Arsizio - Lecco/Pian dei Resinelli
16. Limone sul Garda - Falzes/Pfalzen
17. Falzes/Pfalzen - Cortina D'Ampezzo
18. San Vito di Cadore - Vedelago
19. Treviso - Alpe di Pampeago
20. Caldes/Val di Sole - Passo Dello Stelvio
21. Milano - Milano (EZF)

Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Giro d'Italia

 


Der 94. Giro d'Italia 2011:
Rennverlauf:
Etappe 1-3 Etappe 4-6 Etappe 7-9 Etappe 10-12 Etappe 13-15 Etappe 16-18 Etappe 19-21

Gedenketappe für Wouter Weylandt
Etappenübersicht - Platz 1-3
Endergebnis

Besondere Leistung: Sebastian Lang


Der 93. Giro d'Italia 2010:
Rennverlauf:
Etappe 1-3 Etappe 4-6 Etappe 7-9 Etappe 10-12 Etappe 13-15 Etappe 16-18 Etappe 19-21

Etappenübersicht - Platz 1-3
Endergebnis