Peter Sagan gewinnt Gent–Wevelgem 2013

 

Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen musste die Renndistanz um 47 km verkürzt werden. Alle 10 vorgesehenen Steigungen (Hellingen) blieben aber im Programm des nun in Gistel gestarteten Wettbewerbs.

Der Australier Heinrich Haussler (Team IAM Cycling) initiierte eine Fluchtgruppe mit 11 Fahrern. Diese konnte einen maximalen Vorsprung von 90 Sekunden auf das Hauptfeld herausfahren. Die Teams Blanco Pro Cycling und Lotto Belisol spannten sich vor das Peloton und versuchten die Lücke zu den Ausreissern zu schliessen. Tatsächlich kamen sie 7 km vor dem Ziel auf rund 35 Sekunden an die Spitze heran. Damit hatten sie ihr Pulver aber wohl verschossen und und ein Massensprint für ihre Kapitäne - so auch für Andre Greipel - war nicht mehr möglich.

Peter Sagan5 km vor dem Ziel attackierten in der Spitzengruppe zunächst Heinrich Haussler und danach Stijn Vandenbergh (Team Omega Pharma - Quick Step) erfolglos. 1.000 Meter später erfolgte der rennentscheidende Angriff des Slowaken Peter Sagan (Team Cannondale). Er riss sofort eine grosse Lücke.

Seine ehemaligen Begleiter waren sich in der Vefolgung nicht einig bzw. hatten auch nicht mehr die Kraft entscheidend nachzusetzen. Peter Sagan kann 23 Sekunden Vorsprung ins Ziel retten und den Klassiker Gent–Wevelgem 2013 gewinnen.

Der Slowene Borut Bozic (Team Astana) gewinnt den Sprint der Verfolgergruppe und sichert sich damit vor dem Belgier Greg Van Avermaet (Team BMC-Racing) den 2. Rang.

Als bester Deutscher belegt Andre Greipel (Team Lotto-Belisol), der den Sprint des Hauptfelds gewinnt, den 11. Platz. Er hat im Ziel 40 Sekunden Rückstand auf Peter Sagan.

 

Ergebnis - Klassement - Gent–Wevelgem 2013 - 24. März
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Sagan, Peter CAN SVK 04.29'10''
2 Bozic, Borut AST SLO 00.00'23''
3 Van Avermaet, Greg BMC BEL 00.00'23''
4 Haussler, Heinrich IAM AUS 00.00'23''
5 Flecha, Juan Antonio VCD ESP 00.00'23''

 

 

Anzeige

 


ProTeams 2013 bei Gent–Wevelgem

AG2R La Mondiale (ALM)
Astana Pro Team (AST)
Blanco Pro Cycling (BLA)
BMC Racing Team (BMC)
Cannondale Pro Cycling (CAN)
Euskaltel-Euskadi (EUS)
FDJ (FDJ)
Garmin Sharp (GRS)
Katusha (KAT)
Lampre - Merida (LAM)
Lotto Belisol (LTB)
Movistar Team (MOV)
Omega Pharma - Quick Step Cycling (OPQ)
Orica GreenEdge (OGE)
RadioShack Leopard (RLT)
Sky Procycling (SKY)
Team Argos Shimano (ARG)
Team Saxo-Tinkoff (TST)
Vacansoleil-DCM (VCD)

 

Die Monumente des Radsports

Mailand-San Remo
Flandern-Rundfahrt
Paris-Roubaix
Lüttich-Bastogne-Lüttich
Lombardei-Rundfahrt


Folgende Rennen zählen wir noch zu den Klassikern

Gent-Wevelgem
Amstel Gold Race
Wallonischer Pfeil
Clasica San Sebastian
Paris -Tours