Die Lombardei-Rundfahrt - Giro di Lombardia 2012

 

Vorbericht

Die 106. Auflage des Herbstklassikers wird in Bergamo -und nicht wie 2011 in Mailand- gestartet. Nachdem in diesem Jahr zwar ein weiterer Anstieg in das Streckenprofil eingebaut wurde, wird der letzte Teil des Rennens auf der "klassischen" Route nach Lecco gefahren. Die Renndistanz beträgt 251 km.

Der Renntermin liegt 2012 zwei Wochen früher als in den vergangenen Jahren. Es nehmen 25 Teams - darunter alle 18 UCI ProTeams - mit jeweils bis zu 8 Fahrern teil.

 

Joaquin Rodriguez mit Angriff am letzten Berg erfolgreich

Das Renngeschehen wird durch die Witterungsbedingungen stark beeinflusst. Bei niedrigen Temperaturen, teilweise heftigem Regen und starkem Nebel ereignen sich sich viele Stürze. Diese führen u.a. zur Aufgabe des neuen Weltmeisters Philippe Gilbert und des Mitfavoriten Alessandro Ballan (beide Team BMC Racing).

Eine erste Fluchtgruppe mit 11 Fahrern kann sich nicht entscheidend vom Hauptfeld absetzen. Später scheitern auch jeweils die Soloangriffe von Romain Bardet (Team AG2R la Mondiale), Kevin De Weert (Team Omega Pharma-Quickstep) und Rui Da Costa (Team Movistar).

Durch die vielen Anstiege, die Länge des Rennens, die Stürze und die widrigen Wetterbedingungen verlieren immer mehr Fahrer den Anschluss an das Hauptfeld. 20km vor dem Ziel befinden sich deshalb nur noch rund 50 Profis in einer aussichtsreichen Lage.

Am letzten Hügel, rund 10 km vor dem Ziel greift der Spanier Joaquin Rodriguez (Team Katusha) an. Er gewinnt einen rund 10 Sekunden grossen Vorsprung und kann diesen danach erfolgreich verteidigen.

Die nachfolgende Gruppe kann, auch bedingt durch die kurvige Streckenführung, nicht wirkungsvoll zusammenarbeiten. Sie überfährt mit einem Rückstand von 9 Sekunden auf den Sieger Joaquin Rodriguez die Ziellinie in Lecco.

Der Olympiasieger von 2008 Samuel Sanchez (Team Euskaltel-Euskadi) sichert sich im Sprint der Gruppe den 2.

Rang. Rigoberto Uran (Team Sky Procycling) belegt Platz 3.

 

Ergebnis - Klassement - Lombardei-Rundfahrt -  Giro di Lombardia  2012
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Rodriguez, Joaquin KAT ESP 06.36'27''
2 Sanchez, Samuel EUS ESP 00.00'09''
3 Uran, Rigoberto SKY COL 00.00'09''
4 Santambrogio, Mauro BMC ITA 00.00'09''
5 Henao, Sergio SKY COL 00.00'09''

 

 

 

Anzeige

 

Die Monumente des Radsports

Mailand-San Remo
Flandern-Rundfahrt
Paris-Roubaix
Lüttich-Bastogne-Lüttich
Lombardei-Rundfahrt - Rennverlauf 2010


Folgende Rennen zählen wir noch zu den Klassikern

Gent-Wevelgem
Amstel Gold Race
Wallonischer Pfeil
Clasica San Sebastian
Paris -Tours


 

Die deutschen Fahrer bei der Lombardei-Rundfahrt 2012:

Martens, Paul (Rabobank)
Fröhlinger, Johannes (Argos-Shimano)
Geschke, Simon (Argos-Shimano)
Wegmann, Fabian (Garmin-Sharp)

 

Teilnehmende Teams 2012:

ProTeams
:

AG2R LA MONDIALE
ASTANA
BMC RACING TEAM
EUSKALTEL-EUSKADI
FDJ-BIG MAT
ORICA-GREENEDGE CYCLING TEAM
GARMIN-SHARP
KATUSHA TEAM
LAMPRE-ISD
LOTTO BELISOL TEAM
LIQUIGAS-CANNONDALE
MOVISTAR TEAM
OMEGA PHARMA-QUICKSTEP
RABOBANK CYCLING TEAM
RADIOSHACK-NISSAN
SAXO BANK-TINKOFF BANK
SKY PROCYCLING
VACANSOLEIL-DCM PRO CYCLING TEAM

Professional Continental Teams:

Androni Giocattoli
Acqua & Sapone
Farnese Vini - Selle Italia
Argos-Shimano
Colnago - CSF Inox
Colombia - Coldeportes
Utensilnord Named