Gerald Ciolek gewinnt Mailand-Sanremo 2013

Gerald CiolekEine Spitzengruppe mit den Fahrern Gerald Ciolek (Team MTN - Qhubeka), Peter Sagan (Team Cannondale), Fabian Cancellara (Team RadioShack Leopard), Sylvain Chavanel (Team Omega Pharma Quick Step),  Luca Paolini (Team Katusha) und Ian Stannard (Team Sky Pro Cycling) erreicht gemeinsam den letzten, flachen Teil der Rennstrecke. Ein Angriff des grossen Favoriten Peter Sagan wird von Fabian Cancellara gekontert. Da sich kein Fahrer auf dem letzten Rennkilometer mehr entscheidend absetzen kann, kommt es zum Sprint. Gerald Ciolek, der ein recht unauffälliges Rennen gefahren ist, hat die besten Beine. Er schlägt doch überraschend Peter Sagan, der offensichtlich seine Kräfte schon vorher verbraucht hat.

Zur 104. Auflage (Sonntag, 17.März) des ersten Strassenradsport-Klassikers der Saison 2013 waren Profis aus 25 Radrennställen angetreten. Neben den in der UCI WorldTour immer startberechtigten 19 ProTeams hat der Veranstalter noch die Mannschaften Androni Giocattoli (AND), Bardiani Valvole-CSF Inox (BAR), IAM Cycling (IAM), MTN-Qhubeka (MTN), Team Europcar (EUC), Vini Fantini (VIN) mit einer Wildcard versehen.

Die Rennstrecke sollte, wie schon im Vorjahr, 298 km lang sein. Es mussten allerdings wegen der schlechten Witterungsbedingungen einige Ansteige kurzfristig gestrichen werden. Nach rund 130 Rennkilometern wurde das Rennen - stark beeinträchtigt von Regen, Kälte und Schnee - kurzzeitig unterbrochen. Einige Fahrer, wie Tom Boonen, gaben auf und forderten sogar den Abbruch der Veranstaltung.
Im Wesentlichen wurde dennoch auf der traditionellen Route gefahren. Die bei vergangenen Austragungen oft selektiv wirkenden Schlussanstiege Cipressa und Poggia lagen 22,1 km bzw. 6,2 km vor der Zielankunft auf der Stadtpromenade in Sanremo. Insbesondere der Poggio wirkte auch 2013 selektiv. An ihm konnte sich die erfolgreiche Gruppe entscheidend absetzen.

 

Ergebnis - Klassement - Mailand-Sanremo 2013
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Ciolek, Gerald MTN GER 05.37'20''
2 Sagan, Peter CAN SVK 00.00'00''
3 Cancellara, Fabian RLT SUI 00.00'00''
4 Chavanel, Sylvain OPQ FRA 00.00'00''
5 Paolini, Luca KAT ITA 00.00'00''

 

 

Anzeige

 


ProTeams 2013 bei Mailand-Sanremo

AG2R La Mondiale (ALM)
Astana Pro Team (AST)
Blanco Pro Cycling (BLA)
BMC Racing Team (BMC)
Cannondale Pro Cycling (CAN)
Euskaltel-Euskadi (EUS)
FDJ (FDJ)
Garmin Sharp (GRS)
Katusha (KAT)
Lampre - Merida (LAM)
Lotto Belisol (LTB)
Movistar Team (MOV)
Omega Pharma - Quick Step Cycling (OPQ)
Orica GreenEdge (OGE)
RadioShack Leopard (RLT)
Sky Procycling (SKY)
Team Argos Shimano (ARG)
Team Saxo-Tinkoff (TST)
Vacansoleil-DCM (VCD)

 


Professional Continental-Teams 2013 mit Wildcard für Mailand-Sanremo:

Androni Giocattoli (AND)
Bardiani Valvole - CSF Inox (BAR)
IAM Cycling (IAM)
MTN-Qhubeka (MTN)
Team Europcar (EUC)
Vini Fantini (VIN)

 

Die Monumente des Radsports

Mailand-San Remo
Flandern-Rundfahrt
Paris-Roubaix
Lüttich-Bastogne-Lüttich
Lombardei-Rundfahrt


Folgende Rennen zählen wir noch zu den Klassikern

Gent-Wevelgem
Amstel Gold Race
Wallonischer Pfeil
Clasica San Sebastian
Paris -Tours