Peio Bilbao

 

Der 1990 in Guernica-Lumo/Spanien geborene Peio Bilbao geht auch in der Saison 2013 für das baskische ProTeam  Euskaltel-Euskadi an den Start.

Während Peio Bilbao in den Jahren 2009 und 2010, noch für das Team Naturgas Energia fahrend, einige kleinere Rennen in Spanien gewinnen konnte, blieb er 2011 ohne persönlichen Rennsieg. Er wurde in seinem ersten Jahr beim Team Euskaltel-Euskadi meist als Helfer eingesetzt.

Peio BilbaoPeio Bilbao wird von der Teamleistung wohl auch behutsam aufgebaut. Bei den ganz grossen, schweren Rennen wurde er nicht eingesetzt. Bei Etappenrennen wie der Bayern-Rundfahrt, der Burgos-Rundfahrt oder dem Criterium du Dauphine konnte er Erfahrung sammeln.

Seine beste Platzierung erzielte Peio Bilbao bei der Tour de Vendee. Eigentlich nur als Helfer für Koldo Fernandez ins Rennen gegangen, kommt er mit einer 14 Fahrer starken Fluchtgruppe auf die Zielgerade. Dort unterliegt er nur Marco Marcato im Sprint. Er kann u.a. Maxime Bouet hinter sich lassen.

Von der Körpergrösse und den Gewicht her ist Peio Bilbao eher ein Bergspezialist, der aber auch über eine recht gute Endschnelligkeit verfügt. Beim Team  Euskaltel-Euskadi setzt man für die nächsten Jahre grosse Hoffnungen in Peio Bilbao.

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge




Letzte Teams
2009 Naturgas Energia
2010 Naturgas Energia
2011 Euskaltel-Euskadi
2012 Euskaltel-Euskadi
2013 Euskaltel-Euskadi

 

Peio Bilbao