Luke Durbridge

 

In der Saison 2012 wird der 1991 in Greenmount bei Perth im Südwesten Australiens geborene Luke Durbridge erneut für das australische ProTeam Orica-GreenEdge an den Start gehen. Es ist seine zweite Station bei einem grossen Profi-Strassenradteam.

Wie die meisten australische Radrennfahrer kommt auch Luke Durbridge von der Bahn. Dort errang er seine bisher grössten sportlichen Erfolge. U.a. wurde er 2011 zusammen mit Jack Bobridge, Rohan Dennis und Michael Hepburn Weltmeister in der 4er Mannschaftsverfolgung (Team Pursuit).

Schon in jungen Jahren konnte Luke Durbridge auch auf der Strasse Erfolge erzielen. So gewann er 2009 die Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren der Junioren.

In den Jahren 2010 und 2011 war Luke Durbridge beim australischen Team Jayco (Jayco-Skins, Jayco-Ais) unter Vertrag, welches hauptsächlich auf den Bahnradsport ausgerichtet ist.

Luke Durbridge

Seinen bisher grössten Sieg auf der Strasse fährt Luke Durbrigde bei der Weltmeisterschaft 2011 in Kopenhagen ein. Er gewinnt den Weltmeistertitel der Klasse U23 mit deutlichem Vorsprung. Dabei zeigt er vor allem auch technisch und stilistisch eine hervorragende Leistung.

Auch Anfang des Jahres 2012 überzeugt Luke Durbrigde in seiner Spezialdisziplin. Er wird - gegen starke Konkurrenz - australischer Meister im Einzelzeitfahren (Eliteklasse).

Das Team GreenEdge verpflichtet Luke Durbrigde 2012 noch in letzter Minute. Es sichert sich damit möglicherweise eines der ganz grossen Radsporttalente. In der Saison 2013 wird der Australier wohl schon bei manchen Einzel- oder Mannschaftszeitfahren überzeugen können. Ansonsten kann er von erfahrenen Teamkollegen wie Stuart O'Grady noch viel lernen.

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2011 Weltmeister Einzelzeitfahren (U23)
2012 Prolog Criterium du Dauphine


Letzte Teams
2012 GreenEdge, Orica-GreenEdge
2013 Orica-GreenEdge

 

Luke Durbridge

 

Luke Durbridge