Adam Hansen

 

Der 1981 in Gold Coast (Australien) geborene Adam Hansen wird in der Saison 2013 erneut für das neue ProTeam Lotto-Belisol an den Start gehen. Wie fast alle Fahrer dieses belgischen Teams kommt er von Omega Pharma-Lotto, wo er seit der Saison 2011 unter Vertrag stand.

Im Jahr 2003 kam Adam Hansen nach Europa und fuhr bis 2006 für verschiedene österreichische Radteams. Er erzielte dabei einige beachtliche Erfolge bei kleineren Rennen und die Teamleitung von T-Mobil wurde auf ihn aufmerksam. Den Teams von Bob Stapleton blieb er bis 2010 treu.

Bild: Adam HansenRichtig grosse persönliche Erfolge konnte Adam Hansen in dieser Zeit nicht einfahren. Er war meist ein wertvoller Helfer für seine Kapitäne (wie etwa Mark Cavendish) und zum Teil auch ein Vorbild als grosser Kämpfer. So brach er sich auf der ersten Etappe der Tour de France 2010 nach einem Sturz die Schulter und schaffte es dennoch, das Tagesziel zu erreichen.

Die Nominierung für das HTC-Highroad Team hatte er sich 2010 auch durch einen Etappensieg und den Rundfahrtsieg beim niederländischen Rennen Ster Elektrotoer verdient.

Auch beim belgischen Team Lotto-Belisol wird Adam Hansen hauptsächlich als Helfer eingesetzt . Mit seinen Zeitfahrerqualitäten, er war immerhin 2008 australischer Meister im Einzelzeitfahren, wird er oft an die Spitze eines nachfahrenden Hauptfelds beordert.

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2008 Australischer Meister - Einzelzeitfahren
2010 Etappe Ster Elektrotoer
2010 Gesamtsieg Ster Elektrotoer
2013 Etappe Giro d'Italia


Letzte Teams
2007 T-Mobile Team
2008-2009 Team High Road
2010 Team HTC-Columbia
2011 Omega Pharma-Lotto
2012-2013 Lotto-Belisol


 

Bild: Adam Hansen