Heinrich Haussler

 

Der 1984 in Inverell (New South Wales/Australien) geborene Heinrich Haussler wird in der Saison 2013 für das Schweizer Team IAM Cycling an den Start gehen. In der Saison 2012 stand er bei beim amerikanische ProTeam Garmin-Barracuda unter Vertrag.

Heinrich Haussler hat lange Zeit in Deutschland gelebt und besass bis 2010 neben der australischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Nachdem Heinrich Haussler bei der U23 Weltmeisterschaft 2003 überzeugen konnte, bekam er die Möglichkeit sich als Stagiaire beim T-Mobile Team zu bewähren. Er erhielt danach beim Team Gerolsteiner einen ersten Profivertrag. 2009 wechselte er zum Cervelo Test Team und wurde nach dessen Fusion mit Garmin vom neuen Team Garmin-Cervelo übernommen.

Heinrich HausslerVom Rennfahrertyp her ist der 1,81 Meter grosse Heinrich Haussler ein sehr sprintstarker Klassikerfahrer. Schon 2005 konnte er eine Etappe der Vuelta a Esapna gewinnen. Danach folgten Siege auf Teilabschnitten bei hochkarätigen Rennen wie Paris-Nizza und der Tour de Suisse. Seinen grössten Erfolg erzielte Heinrich Haussler 2009, als er eine Etappe der Tour de France gewinnen konnte.

Bei den grossen Frühjahrsklassikern errang Heinrich Haussler bisher noch keinen Sieg. 2009 stand er aber kurz davor - letztlich musste er sich mit zweiten Plätzen bei Mailand-Sanremo und der Flandern-Rundfahrt begnügen.

In den letzten Jahren konnte Heinrich Haussler gerade bei "seinen" Rennen im Frühjahr verletzungsbedingt nicht voll auftrumpfen. Bei Rennen mit Massensprint war er dann meist vom Teamchef Garmin-Teamchef Jonathan Vaughters als Anfahrer für Tyler Farrar eingeteilt. Er konnte also nicht auf eigene Rechnung fahren.
Als Heinrich Haussler gegen Ende der Saison 2011 wieder körperlich fit war und "Freie Fahrt" erhielt, gewann er noch eine Etappe der zur WorldTour gehörenden Peking-Rundfahrt.

Die Saison 2012 verlief für Heinrich Haussler nicht besonders erfolgreich. So konnte er keinen Sieg bei einem Profirennen erringen. Der Wechsel zu einem Professional Continental Team war eigentlich folgerichtig. Bei Rennen ohne die ganz grossen Sprinterasse gehört Heinrich Haussler sicher wieder zu den Favoriten.

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2005 Etappe Vuelta a Espana
2007 Etappe Dauphine Libere
2008 Etappe Bayern-Rundfahrt
2009 Etappe Paris-Nizza
2009 Etappe Tour de France
2010 Etappe Tour de Suisse
2011 Etappe Peking-Rundfahrt


Letzte Teams
2005-2008 Gerolsteiner
2009-2010 Cervelo Test Team
2011 Garmin-Cervelo
2012 Garmin-Barracuda
2013 IAM Cycling

 

Heinrich Haussler

Heinrich Haussler