Adriano Malori

 

Der 1988 in Parma/Italien geborene Adriano Malori geht in der Saison 2013 wieder für das italienische ProTeam Lampre-Merida an den Start .

Schon im Juniorenbereich konnte Adriano Malori grosse Erfolge im Einzelzeitfahren erringen. 2009 wurde er - in Varese/Italien - U23 Weltmeister in dieser Disziplin.

Adriano Malori lagen nach diesem Erfolg einige Angebote von Profiradteams vor und er entschied sich für die Spitzenmannschaft Lampre-Merida (damals noch Lampre-Farnese Vini).

Schon in seinem zweiten Jahr als Berufsrennfahrer wurde Adriano Malori von der Teamleitung in einer grossen Rundfahrt eingesetzt. Die Tour de France 2010 stand er zwar bis Paris durch, belegte aber schliesslich den 170. und damit letzten Platz. Die Rote Laterne, mit einem Rückstand von rund 4,5 Stunden auf den Sieger (Alberto Contador) wird ein so junger Fahrer wohl kaum als Auszeichnung sehen.

Adriano MaloriEin Jahr später läuft es für Adriano Malori besser. Er belegt Platz 91, kann aber auf der 6. Etappe fast einen Sieg herausfahren. Nach langer Fahrt in einer Fluchtgruppe wird er erst 2,7 km vor dem Ziel vom Hauptfeld gestellt. Die Jury spricht ihm die Rote Startnummer zu und er sorgt damit für eines der wenigen Highlights des Teams Lampre-ISD bei der Tour 2011.

Der 1,82 Meter grosse Adrian Malori kann seine Stärke, das Einzelzeitfahren auch bei der Internationalen Woche von Coppi und Bartali ausspielen. Er fährt dort seinen ersten Profisieg ein.

Bei der Bayern-Rundfahrt belegt er im Einzelzeitfahren Platz 4, geschlagen nur von ganz Grossen dieser Disziplin (Wiggins, Cancellara, Boasson Hagen). Bei der Weltmeisterschaft in Kopenhagen - qualifiziert durch den italienischen Meistertitel - kommt er allerdings über einen 24. Platz nicht hinaus.

In der Saison 2013 wird mit Adriano Malori insbesondere beim Zeitfahren zu rechnen sein. Ansonsten wird er Helferdienste für seine Kapitäne Damiano Cunego, Michele Scarponi und Alessandro Petacchi verrichten müssen.

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2009 Weltmeister - Einzelzeitfahren (U23)
2011 EZF Settimana Int. Coppi-Bartali
2011 Italienischer Meister Einzelzeitfahren
2013 Etappe (EZF) Bayern Rundfahrt
2013 Bayern Rundfahrt


Letzte Teams

2010 Lampre-Farnese Vini
2011-2012 Lampre-ISD
2013 Lampre-Merida


 

Adriano Malori

Adriano Malori