Lloyd Mondory

 

Der 1982 in Cognac/Frankreich geborene Lloyd Mondory geht in der Saison 2013 wieder für das französische ProTeam Ag2r La Mondiale an den Start.

Lloyd Mondory ist bereits seit 2004, nachdem er vorher als Stagiaire getestet wurde, beim von Vincent Lavenu geführten französischen Spitzenteam unter Vertrag.

In seiner doch schon recht langen Profikarriere konnte Lloyd Mondory bisher recht wenige persönliche Erfolge erringen. Neben einigen Etappensiegen bei kleineren Rundfahrten (Vuelta a Castilla y Leon, Paris-Correze, Etoile de Besseges) ist sein Sieg beim Grossen Preis des Kantons Aargau (2008) zu erwähnen.

Lloyd MondoryDer 1,75 Meter grosse, recht sprintstarke Lloyd Mondory ist in erster Linie ein Teamplayer. Gerade auch bei den Frühjahrsklassikern konnte er sich auch in der Saison 2011 in starker Form zeigen. Sein bestes Ergebnis fuhr er mit einem 5. Platz bei Gent-Wevelgem ein.

Im Herbst wurde er dann bei der Vuelta a Espana eingesetzt und konnte sich auch bei der Tour of Peking noch einmal gut in Szene setzen.

In der Saison 2013 wird Lloyd Mondory sicher bei wichtigen Eintagesrennen und bei einigen Rundfahrten als Helfer für seine Kapitäne John Gadret oder Jean-Christophe Peraud dabei sein. Seine Zuverlässigkeit und seinen Einsatzwillen hat er über Jahre hin bewiesen.

Da Lloyd Mondory recht oft die Teilnahme an einer Fluchtgruppe gelingt, könnte vielleicht auch mal ein Sieg dabei herausspringen.

 


Weitere Artikel über Lloyd Mondory bei strassenradsport.com:

Tour de Suisse - Das Dunkelblaue Trikot 2011:
Lloyd Mondory sammelt die meisten Punkte

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2005 Etappensieg Vuelta a Castilla y Leon
2011 Etappensieg Etoile de Besseges



Letzte Teams
2004-2013 AG2-La Mondiale, AG2r Prevoyance



 

Lloyd Mondory

Lloyd Mondory