Ramunas Navardauskas

 

Der 1988 in Silale (Litauen) geborene Ramunas Navardauskas wird auch in der Saison 2013 für das amerikanische ProTeam Garmin-Sharp an den Start gehen.

Im Junioren- bzw. U23 Bereich konnte Ramunas Navardauskas einige grössere Rennerfolge einfahren. Er war dabei für kleinere Mannschaften wie Klaipeda-Splendid oder VC La Pomme Marseille unterwegs.

Jonathan Vaughters, Teammanager von Garmin-Cervelo, der immer auf der Suche nach neuen Talenten ist, nahm Ramunas Navardauskas zur Saison 2011 unter seine Fittiche. Grosse Rennerfolge wurden von dem Litauer zunächst nicht erwartet, stattdessen sollte er behutsam aufgebaut werden.

Um so erstaunlicher war die Nominierung von Ramunas Navardauskas für die Tour de France. Immerhin konnte Garmin-Cervelo, was die Qualität der Fahrer angeht, aus dem Vollen schöpfen.

Ramunas NavardauskasIm Teamzeitfahren, an der Seite etwa von David Millar und David Zabriskie, kann Ramunas Navardauskas überzeugen. Auch mit seiner Hilfe gewinnt Garmin-Cervelo die Etappe und sichert sich durch Thor Hushovd das Gelbe Trikot. Auch für die erfolgreiche Verteidigung der Gesamtführung bis zum 9. Teilabschnitt arbeitet Ramunas Navardauskas kräftig mit. Der 1,90 Meter grosse, gute Zeitfahrer ist oft an der Spitze des Feldes zu sehen.

Sicher wird Ramunas Navardauskas auch in der Saison 2012 beim umbenannten Team (jetzt Garmin-Barracuda) eine Helferrolle einnehmen. Wahrscheinlich wird er dabei zudem als Sprintvorbereiter für Tyler Farrar eingesetzt werden.

 

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2011  Mannschaftszeitfahren Tour de France
2012  Mannschaftszeitfahren Giro d'Italia
2013 Etappe Tour de Romandie
2013 Etappe Giro d'Italia


Letzte Teams
2011 Garmin-Cervelo
2012 Garmin-Barracuda
2013 Garmin-Sharp

 

Ramunas Navardauskas

Ramunas Navardauskas