Giacomo Nizzolo

 

Der 1989 in Mailand/Italien geborene Giacomo Nizzolo wird in der Saison 2012 für das amerikanische ProTeam RadioShack-Nissan an den Start gehen. Giacomo Nizzolo wurde 2011 Berufsrennfahrer und fuhr eine Saison als Neoprofi für das luxemburgische ProTeam Leopard-Trek.

Giacomo Nizzolo, der im Juniorenbereich auch Erfolge als Bahnfahrer erzielen konnte, gilt als grosse italienische Sprinterhoffnung.

2011 war er bei vielen Massensprints, allerdings nach relativ flachen und kurzen Streckenverläufen, durchaus konkurrenzfähig. So belegte er Platz 3 bei Rund um Köln und wurde beim stark besetzten ProRace in Berlin nur von Marcel Kittel geschlagen.

Bild: Giacomo NizzoloSeinen ersten Sieg bei einem grossen Profirennen erringt er auf der Schlussetappe der Bayern Rundfahrt. Er schlägt dabei auf dem 162 km langen, flachen Teilabschnitt von Friedberg nach Moosburg u.a. John Degenkolb und Edvald Boasson Hagen im Sprint.

Der 1,84 m grosse Giacomo Nizzolo hat sicher noch Schwächen bei schweren Rennen (lang und/oder hügelig), ist aber ansonsten schon einer der schnellsten Männer im Strassenradsport. Er musste allerdings 2011 vielfach für seinen Teamkollegen Daniele Bennati fahren und wird diesen auch bei seinem neuen Team RadioShack-Nissan unterstützen. Er ist dabei sicher einer der schnellsten Sprintanfahrer.

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2011 Etappe Bayern Rundfahrt
2012 Etappe Tour de Wallonie
2012 Tour de Wallonie

Letzte Teams
2011 Leopard-Trek
2012 RadioShack-Nissan



 

Bild: Giacomo Nizzolo