Ruben Perez Moreno

 

Der 1981 in Zaldibar/Spanien geborene Ruben Perez Moreno geht in der Saison 2012 für das baskische ProTeam Euskaltel-Euskadi an den Start.

Ruben Perez Moreno ist bereits seit 2005 Berufsradrennfahrer. Er schloss sich zuerst dem kleinen spanischen Team Orbea an und konnte schon ein Jahr später - nach einer kurzen Testphase als Stagiaire - für das baskische Traditionsteam Euskaltel-Euskadi an den Start gehen.

Ruben Perez MorenoDer 1,73 Meter grosse Ruben Perez ist vom Rennfahrertyp her ein Bergspezialist. Er wurde von der Teamleitung hauptsächlich als Helfer für seine Kapitäne - wie in den letzten Jahren für Olympiasieger Samuel Sanchez und Vuelta a Espana Etappensieger Igor Anton - eingesetzt.

Der grösste persönliche Rennerfolg für Ruben Perez ist ein Etappensieg bei der Bayern-Rundfahrt (2010). Ansonsten konnte er immerhin fünfmal die Tour de France und dreimal die Vuelta a Espana zu Ende fahren. Seine Platzierung war dabei jeweils zwischen Rang 41 und 98, was für einen Helfer durchaus respektabel ist. Seine Zeitrückstände gerade auf schweren Bergetappen hielten sich also in Grenzen.

Sehr oft gehört es gerade beim Team Euskaltel-Euskadi auf Hochgebirgsetappen zur Renntaktik einzelne Fahrer vorauszuschicken. So sah man Ruben Perez sehr oft - meist mit wenigen Begleitern - vor dem Hauptfeld arbeiten und damit die Angriffe seiner Kapitäne vorbereiten. Als Samuel Sanchez die 2011 Tour de France Etappe Issoire- Saint-Flour gewann, war Ruben Perez einer seiner wichtigsten Helfer.

Auch bei Klassikern wie Mailand-Sanremo, Amstel Gold Race und Lüttich-Bastogne-Lüttich schenkte die Teamleitung Ruben Perez das Vertrauen. Er konnte diese Rennen jeweils - platziert etwa in der Mitte des Klassements - beenden.

In der Saison 2012 wird Ruben Perez wieder als Helfer seine Erfahrung und seinen Teamgeist bei Euskaltel-Euskadi einbringen.

 

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2010 Etappensieg Bayern-Rundfahrt



Letzte Teams
2006-2012 Euskaltel-Euskadi



 

Ruben Perez Moreno

Ruben Perez Moreno