Vicente Reynes

 

Der 1981 in Deia/Mallorca (Spanien) geborene Vicente Reynes wird in der Saison 2012 für das neue ProTeam Lotto-Belisol an den Start gehen. Wie fast alle Fahrer dieser belgischen Mannschaft kommt er vom Team Omega Pharma-Lotto, bei dem er seit der Saison 2011 unter Vertrag stand.

Nach einer Saison bei einer portugiesischen Mannschaft konnte Vicente Reynes beim spanischen ProTeam Illes Balears-Banesto (später Illes Balears-Caisse d’Epargne, Caisse d’Epargne-Illes Balears, Caisse d’Epargne) einen Vertrag als Berufsradrennfahrer unterzeichnen. Er gewann zwar 2005 eine Etappe der Rundfahrt Paris-Nizza, war aber meist als Helfer für seine Kapitäne im Einsatz.

Der 1,75 Meter grosse Vicente Reynes ist von Rennfahrertyp her eigentlich Sprinter. Er wurde aber meist als wirklicher Wasserträger eingesetzt. D.h. er war nicht als Sprintanfahrer eingeteilt, sondern als Helfer in der Anfangsphase vieler Rennen.

Vicente ReynesDies änderte sich auch nach seinem Wechsel zum Team Columbia-High Road (später Columbia-HTC, HTC-Columbia) nicht. Sein gutes "Karma" (immer gut gelaunt) und seine zuverlässige Berufsauffassung machten ihn zu einem der wertvollsten Teamhelfer gerade auch bei den Frühjahrsklassikern. Viermal war er jeweils bei Mailand-Sanremo, der Flandern-Rundfahrt und Gent-Wevelgem im Einsatz. Auch den Giro d'Italia und die Vuelta a Espana konnte Vicente Reynes schon zu Ende fahren.

Beim neuen Team Lotto-Belisol wird der erfahrene Spanier Helferdienste für seine Kapitäne, insbesondere wohl für Andre Greipel, verrichten müssen. Er wird dabei wie in der Vergangenheit seinen "unauffälligen", aber nicht zu unterschätzenden Beitrag zu den Erfolgen leisten.

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2005 Etappe Paris-Nizza


Letzte Teams
2004-2007 Illes Balears-Banesto, Illes Balears-Caisse d’Epargne, Caisse d’Epargne-Illes Balears, Caisse d’Epargne
2008-2010 Columbia-High Road, Columbia-HTC, HTC-Columbia
2011 Omega Pharma-Lotto
2012 Lotto-Belisol


 

Vicente Reynes