Pablo Urtasun

 

Der 1980 in Urdiain (Navarra)/Spanien geborene Pablo Urtasun geht in der Saison 2012 wieder für das baskische ProTeam Euskaltel-Euskadi an den Start.

Pablo Urtasun erhielt bereits 2003 die Chance sich als Stagiare beim dänischen Spitzenteam CSC zu beweisen. Dies ging gründlich daneben und er konnte erst für die Jahre 2006 und 2007 einen Vertrag beim zweitklassigen spanischen Team Kaiku unterschreiben.

Pablo UrtasunDer 1,77 Meter grosse Pablo Urtasun ist vom Rennfahrertyp her eher ein Sprinter als ein Rouleur. Gegen die ganz Grossen dieses Fachs hatte er bisher keine Chance und so lag es nahe, nach einer Anstellung für einen Anfahrer zu suchen. Die erste Chance erhielt er dafür beim spanischen ProTeam Liberty Seguros, welches er zur Saison 2009 wieder verliess und seitdem bei Euskaltel-Euskadi unter Vertrag steht.

Ob es nun an Pablo Urtasun oder am eigentlichen Sprinter des Teams Koldo Fernandez lag ist fraglich, aber viele Erfolge konnten die beiden nicht einfahren.

Euskaltel-Euskadi ist ohnehin eher eine Mannschaft für Rennen mit bergigem Streckenprofil. Die Kapitäne Samuel Sanchez und Igor Anton fahren ihre Siege hauptsächlich im Hochgebirge ein. Für die Spinterabteilung - und damit auch für Pablo Urtasun - bleiben da eigentlich nur wenige Chancen.

Nachdem Koldo Fernandez das Team Euskaltel-Euskadi zur Saison 2012 verlässt, erhält Pablo Urtasun vielleicht mehr Gelegenheiten auf eigene Rechnung zu fahren. Ob er diese nutzen und Siege für sein Team einfahren kann ist allerdings eher fraglich.

 

 

 

Anzeige

 

Wichtigste Erfolge
2008 Etappe Vuelta a Asturias
2010 Etappe Vuelta a Asturias
2012 Etappe Tour of Britain


Letzte Teams
2007-2008 Liberty Seguros
2009-2012 Euskaltel-Euskadi



 

Pablo Urtasun

Pablo Urtasun