KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde
Die Drei Tage von De Panne

Ein dreitägiges Etappenrennen in Belgien

 

KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde (die Drei Tage von De Panne) ist ein Etappenrennen für Strassenradprofis. Die Rundfahrt wird an drei Renntagen durchgeführt und es werden dabei zwei vollständige Etappen und zwei Halbetappen gefahren. Ausgetragen wird der Wettbewerb im belgischen Teil West Flanderns.

Die erste Etappe führt oft von Middelkerke nach Zottegem. Am nächsten Renntag geht es dann von Zottegem nach Koksijde. In De Panne wird am dritten Tag morgens eine Halbetappe (rund 100 km) auf einem Rundkurs gefahren und am Nachmittag dann ein recht kurzes Zeitfahren (rund 15 km), welches teilweise direkt am Meer entlang führt. Ab 2010 wurden, für die ersten zwei Renntage, andere Streckenverläufe gewählt. Es ging von Middelkerke nach Zottegem und dann von Oudenaarde nach Koksijde.

KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde wird vom Internationalen Radsportverband UCI im Rennkalender der EuropaTour aufgeführt und dort in die Kategorie 2.HC eingestuft. Es gehört damit nicht zur WorldTour Rennserie.

Die Gesamtdistanz des Rennens liegt jeweils um die 550 Kilometer. Es sind teilweise kleine, oft gifte Anstiege mit schlechtem Strassenbelag zu bewältigen. Zu einer Selektion des Feldes reichen diese Schwierigkeiten aber kaum und es kommt häufig zum Massensprint. Für die Gesamtwertung entscheidend ist dann oft das abschliessende Einzelzeitfahren.

KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde wurde erstmals 1977 durchgeführt und wird vom KVC PANNE SPORTIEF Club nach den Regeln der UCI veranstaltet und organisiert.

Für die Sonderwertungen werden folgende Trikots vergeben: der Führende im Klassement trägt das weisse und der Punktbeste (Sprint) das grüne Trikot. Der beste Bergfahrer streift das rote und der Führende in der speziellen Punktwertung das blaue Trikot über. Die Wertung für das blaue Trikot setzt sich aus den Wertungen der anderen drei Rankings (weiss, grün, rot) zusammen.

In der Siegerliste des Rennens sind insbesondere viele Zeitfahrspezialisten zu finden. So konnten etwa Sean Kelly, Eric Vanderaerden, Michele Bartoli, Raivis Belohvosciks, Leif Hoste und  David Millar schon gewinnen.

 

 

Zwar war noch kein deutscher Fahrer in der Gesamtwertung ganz vorne, aber zumindest Danilo Hondo (2001, 2004) und Olaf Ludwig (1996) konnten schon Etappen gewinnen.

2012 wurden als Preisgeld - für die einzelnen Etappen und die Gesamtwertungen - insgesamt 55.317 Euro ausgeschüttet.

Die 37.Auflage von KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde fand vom 26.-28. März 2013 statt. Rennbericht

Die 36.Auflage von KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde fand vom 27.-29. März 2012 statt. Etappenübersicht und Endergebnis

Die 35.Auflage von KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde fand vom 29.-31. März 2011 statt. Etappenübersicht und Endergebnis

 

 

 

 

Anzeige

 


Die Drei Tage von De Panne 2013
(26. bis 28. März)

 

Die Drei Tage von De Panne 2012

Die 36. Auflage des Rennens fand vom 27.März bis 29.März 2012 statt.

Etappenübersicht - Platz 1-3
Endergebnis

 

David Millar

David Millar gewinnt KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde im Jahr 2010.

Die Drei Tage von De Panne 2011

Etappenübersicht - Platz 1-3
Endergebnis

 

Danilo Hondo

Danilo Hondo gewann bei KBC-Driedaagse De Panne-Koksijde sowohl 2001 als auch 2004 die Etappe Moeskroen-Zottegem.