Die Vier Tage von Dünkirchen
4 Jours de Dunkerque/Tour de Nord-pas-de Calais

Das Rennen 2012 | 04.5. - 08.5.  |  Ergebnisse - Etappen-Übersicht

 

Fr. | 04.05. 1. Etappe: Dünkirchen - Coquelles  (169,6 km)
Sprint aus einer Spitzengruppe mit 10 Fahrern
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Degenkolb, John ARG GER 04.01'45''
2 Napolitano, Danilo ASA ITA 00.00'00''
3 Fedrigo, Pierrick FDJ FRA 00.00'00''

 

Sa. | 05.05. 2. Etappe: Berck sur Mer - Montreuil sur Mer (180,2 km)
Massensprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Degenkolb, John ARG GER 04.26'46''
2 Stybar, Zdenek OPQ CZE 00.00'00''
3 Pineau, Jerome OPQ FRA 00.00'00''

 

So. | 06.05. 3. Etappe: Poperinge centre - Poperinge Reningelst  (178,3 km)
Sprint, nach langer Fahrt in einer Ausreissergruppe
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Engoulvent, Jimmy SAU FRA 04.01'22''
2 Lalouette, Kevin RLM FRA 00.00'02''
3 Jarrier, Benoit VRU FRA 00.00'20''

 

Mo. | 07.05. 4. Etappe: Gravelines - Cassel  (183,3 km)
Alleinankunft
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Stybar, Zdenek OPQ CZE 04.38'27''
2 Betancur, Carlos Alberto ASA COL 00.00'10''
3 Voeckler, Thomas EUC FRA 00.00'15''

 

Di. | 08.05. 5. Etappe: Bethune - Dünkirchen  (186,1 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Pelucchi, Matteo EUC ITA 03.54'51''
2 Degenkolb, John ARG GER 00.00'00''
3 Napolitano, Danilo ASA ITA 00.00'00''

 

Anzeige

 

Die Vier Tage von Dünkirchen 2012

Etappenübersicht - Platz 1-3

Endergebnis

 

Anmerkungen zu den Etappen:

1. In einer 10 Fahrer starken Spitzengruppe ist das Team Omega Pharma-Lotto mit 3 Profis vertreten. Statt die taktischen Möglichkeiten zu nutzen und abwechselnd anzugreifen, fährt das Trio ohne ersichtliches Konzept und belegt am Ende die Plätze 6, 9 und 10. Im Sprint schlägt John Degenkolb den Italiener Danilo Napolitano deutlich.

John Degenkolb

 

2. Auf auch dieser Etappe haben die Ausreisser keine Chance. Im Massensprint ist erneut John Degenkolb der Schnellste. Er gewinnt vor Zdenek Stybar und Jerome Pineau. Durch die Zeitgutschrift für den Etappensieg baut er seine Führung in der Gesamtwertung aus.

3. Eine 6 Fahrer starke Ausreissergruppe kann ihren Vorsprung bis ins Ziel retten. Jimmy Engoulvent greift relativ früh an und lässt seinen letzten Begleiter auf der Zielgerade stehen. Er gewinnt die Etappe vor Kevin Lalouette und übernimmt damit auch die Führung in der Gesamtwertung der Rundfahrt.

4. Einige Kilometer vor dem Ziel tritt Zdenek Stybar an. Er kann sich sofort vom Feld absetzen und verteidigt 10 Sekunden Vorsprung bis ins Ziel. In der Gesamtwertung liegt weiterhin Jimmy Engoulvent in Führung.

5. Auf dem flachen Kurs kann sich kein Fahrer entscheidend absetzen. Es kommt zum Sprint aus dem Hauptfeld. John Degenkolb steht schon recht früh im Wind. Er kann den langen Sprint nicht ganz durchhalten und wird auf den letzten Metern von Matteo Pelucchi überspurtet. Im Gesamtklassement gibt es an diesem Renntag kam Verschiebungen. Jimmy Engoulvent gewinnt die 4 Tage von Dünkirchen 2012.