Die Belgien Rundfahrt - Tour de Belgique - Ronde van Belgie

Das Rennen 2012 | 23.5. - 27.5.  |  Ergebnisse - Etappen-Übersicht

 

Mi. | 23.05. 1. Etappe: Mechelen - Buggenhout (162 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Greipel, Andre LTB GER 03.33'11''
2 Napolitano, Danilo ASA ITA 00.00'00''
3 Van Hummel, Kenny VCD NED 00.00'00''

 

Do. | 24.05. 2. Etappe: Lochristi - Knokke-Heist (170,7 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Greipel, Andre LTB GER 03.46'13''
2 Napolitano, Danilo ASA ITA 00.00'00''
3 Guarnieri, Jacopo AST ITA 00.00'00''

 

Fr. | 25.05. 3. Etappe: Knokke-Heist - Beveren (173,5 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Greipel, Andre LTB GER 04.03'34''
2 Napolitano, Danilo ASA ITA 00.00'00''
3 Blythe, Adam BMC GBR 00.00'00''

 

Sa. | 26.05. 4. Etappe: Tijdrit Turnhout - Arendonk (20,5 km)
Einzelzeitfahren
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Martin, Tony OPQ GER 00.24'04''
2 Westra, Lieuwe VCD NED 00.00'46''
3 Terpstra, Niki OPQ NED 00.00'52''

 

So. | 27.05. 5. Etappe: Clavier - Engis (208,5 km)
Alleinankunft, nach Fahrt in einer Fluchtgruppe
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Betancur, Carlos Alberto ASA COL 05.04'18''
2 Pauwels, Kevin SUN BEL 00.00'02''
3 Firsanov, Sergey RVL RUS 00.00'02''

 

 

 

Anzeige

 

Die Belgien-Rundfahrt 2012

Etappenübersicht - Platz 1-3

Endergebnis

 

Anmerkungen zu den Etappen:

1. 15 km vor dem Ziel wird eine 8 Fahrer starke Ausreissergruppe, die teilweise 3 Minuten vor dem Hauptfeld lag, eingeholt. Danach kontrollierten die Sprinterteams das Geschehen. Im Massensprint war Andre Greipel der Schnellste.

Andre Greipel

2. Eine Fluchtgruppe mit 5 Fahrern wird schon 30 km vor dem Ziel vom Hauptfeld gestellt. Beim Sprint Royale bringt Greg Henderson seinen Kapitän Andre Greipel hervorragend in Position. Der Deutsche gewinnt den Sprint souverän vor Danilo Napolitano. Er behauptet damit auch die Führung in der Gesamtwertung der Rundfahrt.

3. Der gleiche Rennverlauf wie an den beiden Etappen zuvor: Ausreisser werden eingeholt und Einzelattacken bringen keinen Erfolg. Das Team Lotto-Belison kann für Andre Greipel einen Sprinterzug aufbauen und der Deutsche gewinnt recht deutlich vor Danilo Napilitano.

4. Weltmeister Tony Martin gewinnt das Einzelzeitfahren mit grossem Vorsprung vor dem Niederländer Lieuwe Westra. Er übernimmt damit auch die Führung im Gesamtklassement der Belgien-Rundfahrt 2012.

5. 35 km nach dem Start bildet sich eine Fluchtgruppe. Sie kann einen ganz knappen Vorsprung vor der Spitze des Hauptfelds ins Ziel retten. Carlos Betancur hat die grössten Kraftreserven und gewinnt die Etappe. Der Gesamtsieg von Tony Martin gerät nicht mehr in Gefahr.