Die Peking-Rundfahrt | Tour of Beijing

Das Rennen 2011 | 05.10. - 09.10. |  Ergebnisse - Etappen-Übersicht

 

Mi. | 5.10. 1. Bird's Nest Piazza - Water Cube Schwimmstadion (11,3 km)
Einzelzeitfahren
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Martin, Tony THR GER 00.13'33''
2 Millar, David GRM GBR 00.00'17''
3 Dowsett, Alex SKY GBR 00.00'24''

 

Do. | 6.10. 2. Etappe:  Bird's Nest Piazza - Men Tau Gou (137 km)
Massensprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Haussler, Heinrich GRM AUS 03.03'30''
2 Galimzyanov, Denis KAT RUS 00.00'00''
3 Bos, Theo RAB NED 00.00'00''

 

Fr. | 7.10. 3. Etappe:  Men Tau Gou - Yong Ning (162 km)
Sprint aus einem kleinen Feld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Roche, Nicolas ALM IRL 03.53'15''
2 Deignan, Philip RSH IRL 00.00'00''
3 Froome, Christopher SKY GBR 00.00'01''

 

Sa. | 8.10. 4. Etappe:  Yanqing Gui Chuan Platz - Shunyi Olympia Ruder- und Kanuzentrum (189,5 km)
Massensprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Viviani, Elia LIQ ITA 04.09'08''
2 Sagan, Peter LIQ SVK 00.00'00''
3 Haedo, Juan Jose SBS ARG 00.00'00''

 

So. | 9.10. 5. Etappe:  Tian'anmen-Platz - Bird's Nest Olympiastadion (118 km)
Sprint Royale
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Galimzyanov, Denis KAT RUS 02.19'44''
2 Haedo, Juan Jose SBS ARG 00.00'00''
3 Viviani, Elia LIQ ITA 00.00'00''

 

Heinrich Haussler
Heinrich Haussler gewinnt die 2. Etappe

 

 

Anzeige

 


Peking-Rundfahrt 2011


Übersicht

Etappenübersicht - Platz 1-3

Endergebnis

 

Anmerkungen zu den Etappen:

1. Aus logistischen Gründen wird der Wettbewerb mit Strassenrennrädern und nicht mit Zeitfahrmaschinen absolviert. Zeitfahrweltmeister Tony Martin gewinnt das Auftakt-Einzelzeitfahren der Peking-Rundfahrt mit 17 Sekunden Vorsprung auf den Briten David Millar. Er ist damit der erste Träger des Roten Trikots. Mit seinem dritten Platz sichert sich Alex Dowsett das Weisse Trikot (Nachwuchswertung). Die einheimischen Fahrer müssen erkennen, dass der Weg zur absoluten Weltspitze noch sehr weit ist.

Tony Martin

2. Eine Ausreissergruppe mit vier Fahrern fährt lange vor dem Hauptfeld. Thomas de Gent (Team Vacansoleil-DCH) kann dabei 15 Bergpunkte gewinnen und damit das Rotgepunktete Trikot übernehmen. Die Teams HTC-Highroad (für Tony Martin) und Garmin-Cervelo fahren die Lücke zu und es kommt zum Massensprint. Diesen gewinnt der Australier Heinrich Haussler (Team Garmin-Cervelo). Tony Martin verteidigt sein Rotes Trikot.

3. Auf der Königsetappe der Rundfahrt mit 2 Bergwertungen der 1. Kategorie fährt lange eine kleine Gruppe vor dem Feld. Vor dem letzten schweren Anstieg schliesst das Peloton auf und einige Bergfahrer greifen an. Igor Anton ist der Stärkste und sichert sich neben den Bergpunkten auch das gepunktete Trikot. Auf der Abfahrt schliessen fast alle Favoriten wieder auf. Alex Dowsett verliert allerdings den Anschluss und muss sein Weisses Trikot an Benjamin King abgeben. Nicolas Roche gewinnt die Etappe und Tony Martin verteidigt das Rote Trikot.

4. Auch auf diesem Teilabschnitt haben die Fluchtgruppen - u.a. mit Damiano Cunego - keine Chance. Die Teams der Sprinter und Klassementsfahrer schliessen die Lücken und es kommt zum Massensprint. Elia Viviani ist der Schnellste. Er gewinnt die Etappe vor seinem Teamkollegen Peter Sagan. Der Russe Denis Galyimzyanov belegt den vierten Platz und übernimmt damit das Grüne Trikot des Punktbesten. Tony Martin verteidigt sein Rotes Trikot erfolgreich.

5. Erwartungsgemäss endet auch die flache, kurze Schlussetappe mit einem Massensprint. Der Russe Denis Gamimzyanov schlägt Juan Jose Haedo und Elia Vivini knapp. Er sichert sich damit auch das Grüne Trikot der Rundfahrt. Bei den anderen Sonderwertungen gab es keine Veränderung mehr. Tony Martin gewinnt die Peking-Rundfahrt 2011.