Tour de France 2011

Team Garmin-Cervelo gewinnt Etappe 2: Les Essarts - Les Essarts (23 km/MZF)

 

Das relativ kurze Mannschaftszeitfahren findet auf einem ganz flachen Rundkurs statt. Der Startabstand zwischen den Mannschaften beträgt jeweils 7 Minuten. Bei hervorragendem Wetter- und Strassenbedingungen verläuft das Rennen extrem spannend.

David MillarDas Team Garmin-Cervelo, angeführt von den Zeitfahrspezialisten David Millar und David Zabriskie, gewinnt in einer Zeit von 24 Minuten und 48 Sekunden. Die 4 Sekunden Vorsprung auf das Team BMC Racing genügen gerade, um das Gelbe Trikot für den Weltmeister Thor Hushovd zu sichern.

Insbesondere Cadel Evans selbst sorgt dafür, dass sein BMC Racing Team einen unerwartet guten zweiten Platz herausfährt und ihm damit den zweiten Rang im Gesamtklassement sichert.

Auch Sky Procycling verliert auf Garmin-Cervelo nur 4 Sekunden. Bradley Wiggins und Edvald Boasson  leisten den grössten Teil der Führungsarbeit. Der Sieger der Bayern-Rundfahrt Geraint Thomas verpasst damit das Gelbe Trikot nur ganz knapp.

Aber auch die Teams Leopard-Trek (mit einem grossartigen Fabian Cancellara), HTC-Highroad (angeführt von Tony Martin), RadioShack (mit vier kämpfenden Kapitänen) und Rabobank (mit Grischa Niermann für Robert Gesink) halten sich hervorragend. Ihre Rückstände betragen nur 4, 5, 10 und 12 Sekunden.

Philippe Gilbert muss nach diesem Mannschaftszeitfahren sein Gelbes Trikot abgeben. Die 39 Sekunden Rückstand, die sein Team Omega-Pharma Lotto einfährt, lassen ihm aber sicher noch die Möglichkeit, auf einer späteren Etappe noch einmal die Gesamtführung zu übernehmen.

 

 

Das Team Saxobank, mit Kapitän Alberto Contador, konnte nicht ganz mithalten. Als erstes Team ins Rennen gegangen, konnte es einen Rückstand von 28 Sekunden nicht vermeiden. Der grosse Tourfavorit Alberto Contado belegt zunächst einmal Platz 75 und hat 1 Minute und 42 Sekunden Rückstand.

Drei deutsche Fahrer sind hervorragend platziert. Linus Gerdemann ist Fünfter mit 4 Sekunden Rückstand, Vierzehnter ist Tony Martin (5 Sekunden Rückstand) und Zwanzigster Andreas Klöden (10 Sekunden Rückstand). 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

 

Die 98. Tour de France 2011:

Vorbericht

Etappen:
1. Passage du Gois  - Mont des Alouettes
2. Les Essarts - Les Essarts
3. Olonne-sur-Mer - Redon
4. Lorient - Mur-de-Bretagne
5. Carhaix - Cap Frehel
6. Dinan - Lisieux
7. Le Mans - Chasteauroux
8. Aigurande - Super-Besse Sancy
9. Issoire - Saint-Flour
10. Aurillac - Carmaux
11. Blaye-les-Mines - Lavaur
12. Cugnaux - Luz-Ardiden
13. Pau - Lourdes
14. Saint-Gaudens - Plateau de Beille
15. Limoux - Montpellier
16. Saint-Paul-Trois-Chateaux - Gap
17. Gap - Pinerolo
18. Pinerolo - Galibier Serre-Chevalier
19. Modane Valfrejus - Alpe d'Huez
20. Grenoble - Grenoble
21. Creteil - Paris Champs-Elysees


Etappenwertung übersicht

Endergebnis


David Zabriskie

David Zabriskie

Höhepunkte der Tour de France

Der Col du Tourmalet