Tour de France 2012

Etappe 11: Albertville - La Toussuire Les Sybelles (148 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Die einzige richtige Alpenetappe der 99. Tour de France wird im ehemaligen Olympiaort Albertville (19.000 Einwohner) im Departement Savoie gestartet. Die Strecke führt in südliche Richtung hin zum Ziel in La Toussuire Les Sybelles (570 Einwohner).

Nach nur 15 flachen Rennkilometern beginnt der 25,3 km lange Aufstieg zum Col de la Madeleine (HC Kategorie). Die durchschnittliche Steigung dieses traditionell auf dem Tourprogramm stehenden Bergs beträgt 6,2 Prozent. Nach der Abfahrt beginnt schon nach wenigen flachen Kilometern der 22.4 km lange Aufstieg zum Col de Croix de Fer (HC Kategorie). Dieser ist mit 6,9 Prozent Steigung noch etwas steiler als der Col de la Madeleine.

Nachdem noch der Col du Mollard (Kategorie 2) überfahren wird, beginnt nach der Abfahrt sofort der 18 km lange Schlussanstieg nach La Toussuire (Kategorie 1). Mit einer durchschnittlichen Steigung von 6,1 Prozent dürfte er für die entsprechende Selektion im noch verbliebenen Fahrerfeld sorgen.

 

 

Pierre Rolland feiert überzeugenden einen Sieg

Gleich nach dem Start kommt es zu heftigen Kämpfen um die Zusammensetzung der Ausreissergruppe. Schliesslich bildet sich am ersten Anstieg des Tages eine Fluchtgruppe mit rund 20 Fahrern. Ihr Vorsprung gegenüber dem Hauptfeld, das vom Team Sky Procycling angeführt wird, steigt aber niemals über 3 Minuten an.

Mit in der Spitzengruppe fährt Fredrik Carl Wilhelm Kessiakoff (Team Astana). Er kann sich bei den ersten zwei Bergwertungen der HC Kategorie 45 Punkte sichern und übernimmt damit das Gepunktete Trikot.

Während immer mehr Fahrer aus der Ausreissergruppe zurückfallen, attackiert im Hauptfeld - rund 64 km vor dem Ziel - der Vorjahressieger Cadel Evans (Team BMC-Racing). Unterstützt von seinem Teamkollegen Tejay Van Garderen kann er rund 30 Sekunden Vorsprung auf Bradley Wiggins und sein Sky-Procycling Team herausfahren.

Scheinbar hat Cadel Evans seine Kräfte aber etwas überschätzt und er muss den Fluchtversuch schon einige Kilometer später abbrechen.

Während an der Spitze des Rennens der Franzose Pierre Rolland, trotz eines Sturzes in einer Abfahrt der Stärkste ist und alleine dem Tagessieg entgegen fährt, greift in der Gruppe der Klassementsfahrer Vincenzo Nibali (Team Liquigas-Cannondale) zweimal an. Dadurch verliert Bradley Wiggins zwar einige Helfer, aber durch die Führungsarbeit von Christopher Froome kann er jeweils die Lücke schliessen.

Auf den letzten Rennkilometern muss Cadel Evans für seine frühe Attacke büssen. Er verliert fast 90 Sekunden auf die Gruppe mit Bradley Wiggins. Dieser gerät noch einmal kurz in Gefahr, als sein Mannschaftskollege Christopher Froome plötzlich angreift. Christopher Froome wird aber von der Sky-Procycling Teamleitung - per Funk - schnell zurück gepfiffen.

Rund eine Minute nach dem Tagessieger Pierre Rolland erreichen Thibaut Pinot (Team FDJ-Big Mat), Christopher Froome, Jürgen Van Den Broeck (Team Omega Pharma-Quickstep), Vincenzo Nibali und Bradley Wiggins das Ziel. Alle anderen Fahrer verlieren auf dieser Etappe deutlich an Zeit.

 

Do. | 12.07. 11.Etappe: Albertville - La Toussuire Les Sybelles (148 km)
Alleinankunft am Berg
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Rolland, Pierre EUC FRA 04.43'54''
2 Pinot, Thibaut FDJ FRA 00.00'55''
3 Froome, Christopher SKY GBR 00.00'55''

 

 

Anzeige

 

Die 99. Tour de France 2012:

Vorbericht

Etappen:
P. Lüttich - Lüttich
1. Lüttich - Seraing
2. Vise - Tournai
3. Orchies - Boulogne-sur-Mer
4. Abbeville - Rouen
5. Rouen - Saint-Quentin
6. Epernay - Metz
7. Tomblaine - La Planche des Belles Filles
8. Belfort - Porrentruy
9. Arc-et-Senans - Besancon
10. Macon - Bellegarde-sur-Valserine
11. Albertville - La Toussuire Les Sybelles
12. Saint-Jean-de-Maurienne - Annonay Davezieux
13. Saint-Paul-Trois-Chateaux - Le Cap d’Agde
14. Limoux - Foix
15. Samatan - Pau
16. Pau - Bagneres-de-Luchon
17. Bagneres-de-Luchon - Peyragudes
18. Blagnac - Brive-la-Gaillarde
19. Bonneval - Chartres
20. Rambouillet - Paris Champs-Elysees


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 11.Etappe
Etappe Fahrer Team
11 Wiggins, Bradley SKY
11 Sagan, Peter LIQ
11 Kessiakoff, Fredrik Carl AST
11 Van Garderen, Tejay BMC

 

Pierre Rolland

Pierre Rolland