Tour de France 2012

Etappe 8: Belfort - Porrentruy (157.5 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Auf dem Programm steht eine ganz schwere Mittelgebirgsetappe. Schon kurz nachdem Start in Belfort (50.000 Einwohner, Departement Territoire de Belfort) ist der erste von sieben Anstiegen des Tages zu befahren.

Nach dem Berg der Kategorie 4 und einem der Kategorie 3 folgen vier Anstiege der Kategorie 2. Der schwierigste Berg (Kategorie 1) des Tages befindet sich 16 Rennkilometer vor dem Ziel. Die Auffahrt zum Col de Croix ist 3,7 lang und durchschnittlich 9,2 Prozent steil.

Nach der Überfahrt des 789 Meter hohen Bergs folgt eine steile Abfahrt in den Zielort Pruntrut (franz. Porrentruy), der im Schweizer Kanton Jura liegt. Schon bei Rennkilometer 64 war die Grenze zur Schweiz überfahren worden.

 

 

Sieg durch den jüngsten Teilnehmer: Thibaut Pinot

Der erste Teil des Rennens ist gekennzeichnet durch ständige Attacken. Es können sich allerdings keine Fahrer vom Hauptfeld entscheidend absetzen. Das Peloton zerfällt dadurch aber schon recht früh in verschiedene Gruppen.

Durch die insgesamt hektische Fahrweise ereignen sich auf diesem Teilabschnitt wieder einige Stürze. Der Olympiasieger Samuel Sanchez (Team Eusakaltel-Euskadi) verletzt sich dabei schwer und muss das Rennen aufgeben.

Schliesslich gelingt es Fredrik Carl Wilhelm Kessiakoff (Team Astana), der schon den ganzen Tage in vorderen Fahrergruppen vertreten war, sich  - mit rund 2 Minuten Vorsprung - abzusetzen. Während sich die Klassementsfahrer noch belauern, setzte der junge Franzose Thibaut Pinot (Team FDJ-Big Mat) nach. Er überholt Fredrik Carl Wilhelm Kessiakoff am letzten Anstieg des Tages und kann seinen Vorsprung vor den heranstürmenden Favoriten ins Ziel retten.

Fredrik Carl Wilhelm Kessiakoff hat durch seine Angriffe immerhin genügend Bergpunkte gesammelt um die Führung in der Bergwertung (Gepunktetes Trikot)übernehmen zu können.

Obwohl Cadel Evans (Team BMC-Racing) einige Angriffe auf das Gelbe Trikot startet, kann er keine Zeit auf Bradley Wiggins (Team Sky-Procycling), der von seinem Team wieder hervorragend unterstützt wird, gut machen. Auch Peter Sagan (Team Liqugas-Cannondale) und Rein Taaramae (Team Cofidis) können ihre Sondertrikots erfolgreich verteidigen.

 

 

So. | 08.07. 8. Etappe: Belfort - Porrentruy (157.5 km)
Alleinankunft
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Pinot, Thibaut FDJ FRA 03.56'10''
2 Evans, Cadel BMC AUS 00.00'26''
3 Gallopin, Tony RNT FRA 00.00'26''

 

 

 

Anzeige

 

Die 99. Tour de France 2012:

Vorbericht

Etappen:
P. Lüttich - Lüttich
1. Lüttich - Seraing
2. Vise - Tournai
3. Orchies - Boulogne-sur-Mer
4. Abbeville - Rouen
5. Rouen - Saint-Quentin
6. Epernay - Metz
7. Tomblaine - La Planche des Belles Filles
8. Belfort - Porrentruy
9. Arc-et-Senans - Besancon
10. Macon - Bellegarde-sur-Valserine
11. Albertville - La Toussuire Les Sybelles
12. Saint-Jean-de-Maurienne - Annonay Davezieux
13. Saint-Paul-Trois-Chateaux - Le Cap d’Agde
14. Limoux - Foix
15. Samatan - Pau
16. Pau - Bagneres-de-Luchon
17. Bagneres-de-Luchon - Peyragudes
18. Blagnac - Brive-la-Gaillarde
19. Bonneval - Chartres
20. Rambouillet - Paris Champs-Elysees


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 8.Etappe
Etappe Fahrer Team
8 Wiggins, Bradley SKY
8 Sagan, Peter LIQ
8 Kessiakoff, Fredrik Carl AST
8 Taaramae, Rein COF

 

Thibaut Pinot

Thibaut Pinot