Tour de France 2012

Prolog: Lüttich-Lüttich (6,4 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Das Einzelzeitfahren zum Auftakt der Tour de France 2012 findet am Samstag, den 30. Juni in der Innenstadt von Lüttich (Belgien - 192.000 Einwohner), einer Hochburg des Radsports, statt. Das Streckenprofil ist flach und die Streckenführung beinhaltet zwei Haarnadelkurven. Nach 3,5 km werden an einem Messpunkt Zwischenzeiten genommen.

 

 

Fabian Cancellara gewinnt in überzeugender Weise

Bei sehr guten Witterungsbedingungen haben alle Teilnehmer die annähernd gleichen Rennbedingungen.

Nachdem lange Zeit der Franzose Sylvain Chavanel (Team Omega Pharma-Quickstep)die Bestzeit hält, wird er von Bradley Wiggins (Team Sky Procycling) um einige hundertstel Sekunden unterboten. Als Zweitletzter geht der vierfache Weltmeister im Einzelzeitfahren Fabian Cancellara (Team RadioShack-Nissan) ins Rennen. Er legt sofort eine hervorragende Zwischenzeit vor und kann seine Führung durch seine kraftvolle Fahrweise bis ins Ziel noch ausbauen. Mit 7 Sekunden Vorsprung gewinnt er den Prolog vor Bradley Wiggins und ist damit der erste Träger des Gelben Trikots.

Cadel Evans (Team BMC-Racing), der Vorjahressieger und grosse Mitfavorit auf den Gesamtsieg, belegt Rang 13. Er verliert auf seinen voraussichtlich grössten Konkurrenten Bradley Wiggins rund 10 Sekunden. Die Mitfavoriten Frank Schleck (Team RadioShack-Nissan), Samuel Sanchez (Team Euskaltel-Euskadi) und Vincenzo Nibali (Team Liquigas-Cannondale) müssen etwas grössere Rückstände hinnehmen.

Der Zeitfahrweltmeister Tony Martin (Team Omega Pharma-Quickstep) verliert, gut im Rennen liegend, durch einen Hinterraddefekt die Chance auf eine Podiumsplatzierung.

 

Sa. | 30.06. Prolog: Lüttich-Lüttich (6,4 km)
Einzelzeitfahren
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Cancellara, Fabian RNT SUI 00.07'13''
2 Wiggins, Bradley SKY GBR 00.00'07''
3 Chavanel, Sylvain OPQ FRA 00.00'07''

 

 

 

 

Anzeige

 

Die 99. Tour de France 2012:

Vorbericht

Etappen:
P. Lüttich - Lüttich
1. Lüttich - Seraing
2. Vise - Tournai
3. Orchies - Boulogne-sur-Mer
4. Abbeville - Rouen
5. Rouen - Saint-Quentin
6. Epernay - Metz
7. Tomblaine - La Planche des Belles Filles
8. Belfort - Porrentruy
9. Arc-et-Senans - Besancon
10. Macon - Bellegarde-sur-Valserine
11. Albertville - La Toussuire Les Sybelles
12. Saint-Jean-de-Maurienne - Annonay Davezieux
13. Saint-Paul-Trois-Chateaux - Le Cap d’Agde
14. Limoux - Foix
15. Samatan - Pau
16. Pau - Bagneres-de-Luchon
17. Bagneres-de-Luchon - Peyragudes
18. Blagnac - Brive-la-Gaillarde
19. Bonneval - Chartres
20. Rambouillet - Paris Champs-Elysees


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach dem Prolog
Etappe Fahrer Team
P Cancellara, Fabian RNT
P Cancellara, Fabian RNT
P    
P Van Garderen, Tejay BMC

 

Patrick Gretsch

Patrick Gretsch belegt als bester Deutscher Rang 7.