Tour de France 2012

Etappe 1: Lüttich - Seraing (198 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Die Etappe wird im radsportbegeisterten Lüttich gestartet. Die Strecke führt dann in einem grossen Bogen zum Zielort Seraing (63.000 Einwohner), der nur wenige Kilometer südlich von Lüttich gelegen ist.

Vom Streckenprofil her ist von einer leichten Mittelgebirgsetappe - teilweise durch die Ausläufer der Ardennen-  auszugehen. Die höchste Erhebung ist der Cote de Lierneux (527 m), bei dem ein 2,1 km langer Anstieg (5.1 Prozent durchschnittliche Steigung) zu befahren ist.

Insgesamt werden an diesem Renntag fünf Bergwertungen der 4. Kategorie abgenommen. Möglicherweise werden Fahrer in einer Ausreissergruppe um das Bergtrikot kämpfen.

Die eigentliche Schwierigkeit der Etappe ist der 2,4 km lange, durchschnittlich 4.7 Prozent steile Schlussanstieg nach Seraing.

 

 

Peter Sagan weiter auf der Erfolgsspur

Bei sehr guten Witterungsbedingungen setzen sich frühzeitig 6 Fahrer vom Hauptfeld ab. Aus dieser Spitzengruppe heraus kämpfen insbesondere der Däne Michael Morkov (Team Saxobank-Tinkoffbank) und der Spanier Pablo Urtasun (Team Euskaltel-Euskadi) um die Bergpunkte. Michael Morkov kann sich ganz knapp durchsetzen und ist damit der erste Träger des Rotgepunkteten Bergtrikots.

Das Hauptfeld, in dem sich einige kleinere Stürze ereignen, kontrolliert das Renngeschehen. Angeführt vom Team RadioShack-Nissan schliesst es 11 Rennkilometer vor dem Ziel die Lücke zur Fluchtgruppe.

Auf den letzen Kilometern davor gelingt es keinem Team, einen richtigen Zug aufzubauen. Fabian Cancellara (Team RadioShack-Nissan) ist der Stärkste am letzen Anstieg. Der Schweizer kann allerdings Peter Sagan (Team Liquigas-Cannondale) nicht abschütteln. Auch Edvald Boasson Hagen (Team Sky-Procycling) geht das Tempo von Fabian Cancellara mühsam mit.

Peter Sagan beteiligt sich keinen Meter an der Führungsarbeit. Er überspurtet auf den letzten 100 Metern - aus dem Windschatten kommend - seine beiden Konkurrenten mühelos.

Peter Sagan gewinnt die Etappe, Fabian Cancellara verteidigt sein Gelbes Trikot, Tejay Van Garderen bleibt bei der Nachwuchswertung vorn und Michael Morkov schlüpft ins Gepunktete Trikot.

 

So. | 01.07. 1. Etappe: Lüttich - Seraing (198 km)
Ansteigender Sprint aus dem Feld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Sagan, Peter LIQ SVK 04.58'19''
2 Cancellara, Fabian RNT SUI 00.00'00''
3 Boasson Hagen, Edvald SKY NOR 00.00'00''

 

 

 

Anzeige

 

Die 99. Tour de France 2012:

Vorbericht

Etappen:
P. Lüttich - Lüttich
1. Lüttich - Seraing
2. Vise - Tournai
3. Orchies - Boulogne-sur-Mer
4. Abbeville - Rouen
5. Rouen - Saint-Quentin
6. Epernay - Metz
7. Tomblaine - La Planche des Belles Filles
8. Belfort - Porrentruy
9. Arc-et-Senans - Besancon
10. Macon - Bellegarde-sur-Valserine
11. Albertville - La Toussuire Les Sybelles
12. Saint-Jean-de-Maurienne - Annonay Davezieux
13. Saint-Paul-Trois-Chateaux - Le Cap d’Agde
14. Limoux - Foix
15. Samatan - Pau
16. Pau - Bagneres-de-Luchon
17. Bagneres-de-Luchon - Peyragudes
18. Blagnac - Brive-la-Gaillarde
19. Bonneval - Chartres
20. Rambouillet - Paris Champs-Elysees


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 1.Etappe
Etappe Fahrer Team
1 Cancellara, Fabian RNT
1 Cancellara, Fabian RNT
1 Morkov, Michael STB
1 Van Garderen, Tejay BMC

 

Tony Martin

Tony Martin belegt als bester Deutscher Platz 33.