Tour de France 2012

Etappe 3: Orchies - Boulogne-sur-Mer (197 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Nach dem Kurzaufenthalt in Belgien startet die Tour de Franc nun in Frankreich. Los geht es in Orchies, einer Kleinstadt im Departement Nord. Die ersten 95 Rennkilometer, bis zur Verpflegungskontrolle, sind völlig flach. Im weiteren Streckenverlauf sind sechs kurze, aber steile Anstiege (2x Kategorie 2 und 4x Kategorie 4) zu bewältigen. Die Hügel erinnern an die Frühjahrsklassiker, allerdings sind keine Kopfsteinpflasterstrecken zu befahren.

Nachdem es auf den letzten Rennkilometern zunächst bergab geht, steigt die Zielgerade in Boulogne-sur-Mer (43.000 Einwohner, Departement Pas-de-Calais) steil an.

An diesem Renntag sollte eigentlich ein sprintstarker Klassikerspezialist die Nase vorn haben. Durch die vielen giftigen Anstiege kurz vor dem Ziel werden die reinen Sprinter wahrscheinlich nicht mehr in der Spitzengruppe des Pelotons vertreten sein. Fahrer wie Tom Boonen, Simon Gerrans, Edvald Boasson-Hagen oder Peter Sagan gehören zu den Favoriten dieser Etappe.

 

 

Peter Sagan sichert sich erneut den Tagessieg

Schon 6 Kilometer nach dem Start können sich 5 Fahrer vom Hauptfeld absetzen. Erneut ist der Führende in der Bergwertung, Michael Morkov (Team Saxobank-Tinkoffbank) mit dabei. Er kann sich 5 Bergpreise sichern und somit seinen Vorsprung in der Sonderwertung (Gepunktetes Trikot) ausbauen.

Das Hauptfeld kontrolliert durch die Arbeit des Teams RadioShack-Nissan den Abstand zur Fluchtgruppe, und so wird 7 km vor dem Ziel mit Andrej Grivko (Team Astana) der letzte Ausreisser überholt.

Bei den letzten Bergen ereignen sich im Peloton mehrere folgenschwere Stürze. So müssen Jose Joaquin Rojas (Team Movistar) und Kanstantsin Sivtsov (Team Sky-Procycling) das Rennen aufgeben. Das Feld teilt sich in mehrere Gruppen und einige Favoriten auf den Gesamtsieg verlieren wertvolle Sekunden.

5 km vor dem Ziel greift der Franzose Sylvain Chavanel (Team Omega Pharma Quickstep) energisch an. Er wird allerdings 700 Meter vor der Ziellinie von den Spitzenfahrern des Hauptfelds eingeholt.

Erneut zieht Peter Sagen im richtigen Moment an. Er gewinnt die Etappe vor Edvald Boasson Hagen und Peter Velits.

Fabian Cancellara verteidigt sein Gelbes Trikot und zwischen den ganz grossen Favoriten, wie Bradley Wiggins und Cadel Evans, entstehen keine Zeitabstände.

 

Di. | 03.07. 3. Etappe: Orchies - Boulogne-sur-Mer (197 km)
Ansteigender Sprint aus dem Feld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Sagan, Peter LIQ SVK 04.42'58''
2 Boasson Hagen, Edvald SKY NOR 00.00'01''
3 Velits, Peter OPQ SVK 00.00'01''

 

 

 

Anzeige

 

Die 99. Tour de France 2012:

Vorbericht

Etappen:
P. Lüttich - Lüttich
1. Lüttich - Seraing
2. Vise - Tournai
3. Orchies - Boulogne-sur-Mer
4. Abbeville - Rouen
5. Rouen - Saint-Quentin
6. Epernay - Metz
7. Tomblaine - La Planche des Belles Filles
8. Belfort - Porrentruy
9. Arc-et-Senans - Besancon
10. Macon - Bellegarde-sur-Valserine
11. Albertville - La Toussuire Les Sybelles
12. Saint-Jean-de-Maurienne - Annonay Davezieux
13. Saint-Paul-Trois-Chateaux - Le Cap d’Agde
14. Limoux - Foix
15. Samatan - Pau
16. Pau - Bagneres-de-Luchon
17. Bagneres-de-Luchon - Peyragudes
18. Blagnac - Brive-la-Gaillarde
19. Bonneval - Chartres
20. Rambouillet - Paris Champs-Elysees


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 3.Etappe
Etappe Fahrer Team
3 Cancellara, Fabian RNT
3 Sagan, Peter LIQ
3 Morkov, Michael STB
3 Van Garderen, Tejay BMC

 

Marcus Burghardt

Marcus Burghardt war auch auf dieser Etappe ein wertvoller Helfer von Cadel Evans.