Tour de France 2012

Etappe 12: Saint-Jean-de-Maurienne -  Annonay Davezieux (226 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Diese Etappe ist ein Zwitter. Im ersten Teil könnte man von einer richtigen Bergetappe ausgehen und im zweiten Teil von einer Überführungs- bzw. sogar Flachetappe.

Der Start erfolgt in Saint-Jean-de-Maurienne (8.300 Eionwohner) im Departement Savoie bzw. der Region Rhone-Alpes. Nach 34 und 80,5 Rennkilometern sind jeweils Anstiege der 1. Kategorie (Col du Grand Cucheron und Col du Granier) zu bewältigen. Die anschliessenden 120 Rennkilometer sind eben. Rund 20 km vor dem Ziel ist noch ein Berg der 3. Kategorie zu befahren, danach geht es auf flacher Strecke ins Ziel.

Auf den letzten Rennkilometern, vor der eigentlichen Zielgeraden in Annonay Davezieux (2.800 Einwohner, Departement l'Ardeche) steigt die Strecke noch einmal um rund 100 Höhenmeter an.

 

 

Eine Ausreissergruppe kommt durch und David Millar gewinnt die Etappe

Schon kurz nach dem Start setzt sich eine grosse Gruppe von Fahrern vom Hauptfeld ab. Bei den ersten zwei Ansteigen verkleinert sich die Spitzengruppe ständig.

Schliesslich bleiben 5 Ausreisser übrig, die rund 1 Minute Vorsprung auf das Peloton haben. Das Team Sky hat aber offensichtlich kein Interesse, die Lücke zuzufahren. Auch die Sprinterteams rechnen sich wohl keine Chance auf einen Etappensieg aus.

Das Hauptfeld nimmt das Tempo raus. Die Fahrer lassen es nach der schweren Etappe am Vortag nun recht ruhig angehen, und der Vorsprung der Fluchtgruppe steigt auf über 13 Minuten.

Der richtige Kampf um den Etappensieg beginnt erst auf den letzten 3 Rennkilometern. Den grossen Angriff von Jean-Christophe Peraud (Team AG2R-La-Mondiale) kann nur David Millar (Team Garmin-Sharp) kontern. Beide kommen mit rund 150 Metern Vorsprung auf die Zielgerade. David Millar ist im Sprint der Schnellere. Er gewinnt die Etappe vor Jean-Christophe Peraud und Egoi Martinez (Team Euskaltel-Euskadi). Für Cyril Gautier (Team Europcar) und Robert Kiserlovski (Team Astana) bleiben nur die Plätze 4 und 5.

Das Hauptfeld kommt mit einem Rückstand von rund 10 Minuten ins Ziel. Bei den Sonderwertungen gibt es auf den vorderen Plätzen keine Veränderung.

 

Fr. | 13.07. 12.Etappe: Saint-Jean-de-Maurienne -  Annonay Davezieux (226 km)
Sprint aus einer Fluchtgruppe
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Millar, David GRS GBR 05.42'46''
2 Peraud, Jean-Christophe ALM FRA 00.00'00''
3 Martinez, Egoi EUS ESP 00.00'05''

 

 

 

 

 

 

Anzeige

 

Die 99. Tour de France 2012:

Vorbericht

Etappen:
P. Lüttich - Lüttich
1. Lüttich - Seraing
2. Vise - Tournai
3. Orchies - Boulogne-sur-Mer
4. Abbeville - Rouen
5. Rouen - Saint-Quentin
6. Epernay - Metz
7. Tomblaine - La Planche des Belles Filles
8. Belfort - Porrentruy
9. Arc-et-Senans - Besancon
10. Macon - Bellegarde-sur-Valserine
11. Albertville - La Toussuire Les Sybelles
12. Saint-Jean-de-Maurienne - Annonay Davezieux
13. Saint-Paul-Trois-Chateaux - Le Cap d’Agde
14. Limoux - Foix
15. Samatan - Pau
16. Pau - Bagneres-de-Luchon
17. Bagneres-de-Luchon - Peyragudes
18. Blagnac - Brive-la-Gaillarde
19. Bonneval - Chartres
20. Rambouillet - Paris Champs-Elysees


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

Träger der Sondertrikots nach der 12.Etappe
Etappe Fahrer Team
12 Wiggins, Bradley SKY
12 Sagan, Peter LIQ
12 Kessiakoff, Fredrik Carl AST
12 Van Garderen, Tejay BMC

 

David Millar

David Millar