Tour de France 2011

 

Das Team Astana

Zielsetzung

Bei nur vier Tour de France Teilnahmen konnte das ProTeam Astana schon zweimal den Gesamtsieger stellen. Auch vier Etappensiege stehen schon auf dem Haben-Konto.

Das von Guiseppe Martinelli betreute Team tritt 2011 mit Altmeister Alexandre Vinokourov aber ohne Sprinter Allan Davis an. Neben Etappensiegen und einer möglichst guten Platzierung von Kapitän Roman Kreuziger im Klassement könnte ein Sieg in der Teamwertung angestrebt werden. Die Fahrer vom Team Astana werden versuchen, oft in Fluchtgruppen vertreten zu sein.

 

Die nominierten Fahrer

Der Kapitän Roman Kreuziger (CZE) war schon zweimal unter den besten zehn der Gesamtwertung. Ganz nach oben wird es aber wohl nicht reichen. Auch Alexandre Vinokourov (KAZ) wird sich wohl eher auf Angriffe bei einzelnen Teilabschnitten verlegen.

Bei Massensprints liegen die Hoffnungen auf Tomas Vaitkus (LIT). Auf flachem Gelände wird er, genau wie sein Kapitän die Unterstützung von Dmitriy Fofonov (KAZ), Andriy Grivko (UKR), Maxim Iglinsky (KAZ) und Andrey Zeits (KAZ) erhalten.

Bei den schweren Bergetappen könnten Remy di Gregorio (FRA) und Paolo Tiralongo (ITA) ihre eigenen Chancen auf einen Etappensieg nutzen oder wertvolle Hilfe für Roman Kreuziger sein.

 

Das Ergebnis

Andrey Zeits belegt als bestplatzierter Fahrer des Teams den 45. Platz in der Gesamtwertung. Roman Kreuziger wird sogar nur 112. Kein Etappensieg und der 19.Platz in der Teamwertung dürften für die Mannschaftsleitung ebenso enttäuschend sein.

Nach dem Ausscheiden von Alexander Vinokourov zeigten die anderen Fahrer eigentlich keine Trotzreaktion. Am meisten bemühte sich noch Maxim Iglinskiy, der aber letztlich genauso scheiterte wie Andriy Grivko.

Das Team Astana gehört sicher zu den Verlierern dieser Tour de France.

 

Highlights

Alexandre Vinokourov muss nach einem schweren Sturz die Rundfahrt auf der 9. Etappe verlassen.

Auf Remy Di Gregorio ruhen nun die grossen Hoffnungen des Teams. Auf der 10. Etappe kann er zumindest lange in einer Fluchtgruppe fahren.

Andriy Grivko fährt auf dem 11. Teilabschnitt in einer Ausreissergruppe, die erst kurz vor dem Ziel vom Feld gestellt wird.

Auf der 18. Etappe fährt Maxim Iglinskiy lange in einer Fluchtgruppe und kann dabei zwei Bergwertungen der HC Kategorie gewinnen.

 

 

Anzeige

 

Die Teams bei der Tour de France 2011:

AG2R La Mondiale
Astana
BMC Racing Team
Cofidis
Europcar
Euskaltel-Euskadi
FDJ
Garmin-Cervelo
HTC-Highroad
Katusha
Lampre-ISD
Leopard-Trek
Liquigas-Cannondale
Movistar
Omega Pharma-Lotto
Quick Step
Rabobank
RadioShack
Saxobank
Sky Procycling
Saur-Sojasun
Vacansoleil-DCM


 

Dmitriy Fofonov

Dmitriy Fofonov