Tour de France 2011

 

Das Team BMC Racing

Zielsetzung

Das amerikanische ProTeam, mit dem schweizer Hauptsponsor BMC, nimmt zum zweitenmal an der Frankreich-Rundfahrt teil. Das Hauptziel von Teamchef John Lelangue ist eindeutig: der Sieg in der Gesamtwertung von Cadel Evans. Die gesamte Teamstrategie ist fast ausschliesslich darauf ausgerichtet.

Für den 1977 geborenen australische Exweltmeister Cadel Evans dürfte 2011 wohl die letzte Chance auf einen Tour de France Sieg sein. Anfang März gewann Evans bereits die Rundfahrt Tirreno-Adriatico und Anfang Juni konnte er den zweiten Platz beim Criterium du Dauphine erringen.

 

Die nominierten Fahrer

Neben Kapitän Cadel Evans (AUS) wird der Routinier George Hincapie (USA) seine reichhaltige Erfahrung einbringen. Brent Bookwalter (USA) soll im Teamzeitfahren für das entsprechende Tempo sorgen und Klassikerspezialist Marcus Burghardt (GER) ist sicher auf den Überführungsetappen der wichtigste Helfer.

Steve Morabito (SUI), Manuel Quinziato (ITA), Amael Moinard (FRA), Ivan Santaromita (ITA), und Michael Schär (SUI) sollen zudem ihren Kapitän bei den schweren Bergankünften unterstützen.

 

Das Ergebnis

Die ganze Strategie des Teams war auf Cadel Evans ausgerichtet. Mit seinem Toursieg ist auch die Mannschaft der grosse Gewinner.

Die acht Helfer konnten insbesondere im flachen Gelände alle Lücken schliessen und ihren Chef vor Stürzen bewahren. Im Hochgebirge war Cadel Evans dann doch recht schnell auf sich alleine gestellt. Da aber auch die anderen Leader dort nur wenige Helfer hatten, war das kein entscheidender Nachteil.

Das Team BMC Racing gehört natürlich zu den Siegern dieser Rundfahrt.

 

Highlights

Ein hervorragender 2.Platz im Teamzeitfahren (2. Etappe) bringt Cadel Evans auf Platz drei in der Gesamtwertung. Auf der 4.Etappe leistet das Team viel Nachführarbeit im Feld und wird am Ende mit dem Tagessieg von Cadel Evans belohnt.

Cadel Evans belegt auf der vorletzten Etappe, dem Einzelzeitfahren, Platz 2. Er schlägt seine Konkurrenten um den Gesamtsieg deutlich und wird die Tour de France 2011 gewinnen.

 

 

Anzeige

 

Die Teams bei der Tour de France 2011:

AG2R La Mondiale
Astana
BMC Racing Team
Cofidis
Europcar
Euskaltel-Euskadi
FDJ
Garmin-Cervelo
HTC-Highroad
Katusha
Lampre-ISD
Leopard-Trek
Liquigas-Cannondale
Movistar
Omega Pharma-Lotto
Quick Step
Rabobank
RadioShack
Saxobank
Sky Procycling
Saur-Sojasun
Vacansoleil-DCM

 

Markus Burkhardt

Markus Burkhardt