Vuelta a Espana 2012

Etappe 18: Aguilar de Campoo - Valladolid (204,5 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

An diesem Tag steht keine Bergwertung auf dem Programm. Das Streckenprofil ist nur leicht hügelig und die letzten Kilometer vor dem Ziel sind abschüssig oder doch zumindest flach.

 

Daniele Bennati gewinnt im Massensprint

Mit der Freigabe des Rennens wird sofort um die Zusammensetzung der Fluchtgruppe des Tages gekämpft. Das Renntempo ist dadurch immens hoch.

Es dauert sehr lange bis sich Gustavo Cesar und Brent Bookwalter (beide Team BMC-Racing), Luis Angel Mate (Team Cofidis), Martijn Keizer (Team Vacansoleil-DCM) und  Gatis Smukulis (Team Katusha) vom Hauptfeld absetzen können. Ihr Vorsprung wächst schnell auf fast 5 Minuten.

Im Peloton sorgen die Sprinterteams für die Nachführarbeit. Die Gruppe läuft, zumal 2 Fahrer einer Mannschaft darin vertreten sind, nicht besonders gut und so schliesst das Hauptfeld 17 km vor dem Ziel wieder auf.

Daniele BennatiVerursacht auch durch starken Wind fahren die Teams der Bestplatzierten in der Gesamtwertung an der Spitze des Feldes und sorgen so für ein hohes Renntempo. Das Team von John Degenkolb (Argos-Shimano) hat nicht mehr die Kräfte den Kapitän nach vorn zu fahren. Hauptsächlich die Teams RadioShack-Nissan und Sky-Procycling können ihre Sprinter in eine gute Position lancieren.

Auf der Zielgeraden scheint es, als würde Ben Swift (Team Sky-Procycling) den Sieg einfahren. Aus einem Windschatten kommend fährt aber Daniele Bennati (Team RadioShack-Nissan) noch ganz knapp an ihm vorbei und gewinnt die Etappe.

Auf den vorderen Plätzen der Gesamtwertung gibt es an diesem Tag keine Veränderung.

 

Do. |06.09. 18.Etappe: Aguilar de Campoo - Valladolid (204,5 km)
Sprint aus dem Hauptfeld
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Bennati, Daniele RNT ITA 04.17'17''
2 Swift, Ben SKY GBR 00.00'00''
3 Davis, Allan OGE AUS 00.00'00''

 

 

 

Anzeige

 

Die 67. Vuelta a Espana 2012:

Vorbericht

Etappen:
1.  Pamplona - Pamplona
2.  Pamplona - Viana
3.  Faustino V - Eibar (Arrate)
4.  Barakaldo - Estacion de Valdezcaray
5.  Logrono - Logrono
6.  Tarazona - Jaca
7.  Huesca - Alcaniz. Motorland Aragon
8.  Lleida - Andorra. Collada de la Gallina
9.  Andorra - Barcelona
10. Ponteareas - Sanxenxo
11. Cambados - Pontevedra
12. Vilagarcia de Arousa - Mirador de Ezaro
13. Santiago de Compostela - Ferrol
14. Palas de Rei - Puerto de Ancares
15. La Robla - Lagos de Covadonga
16. Gijon - Valgrande-Pajares. Cuitu Negru
17. Santander - Fuente De
18. Aguilar de Campoo - Valladolid
19. Penafiel - La Lastrilla
20. La Faisanera Golf. - Bola del Mundo
21. Cercedilla - Madrid


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 

 

Daniele Bennati

Daniele Bennati