Vuelta a Espana 2012

Etappe 3: Faustino V - Eibar (Arrate) (155,3 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Auf der Bergetappe von Faustino V nach Eibar durch das Baskenland sind vier kategorisierte Anstiege (1x Kat.1, 1x  Kat.2 und 2x Kat. 3) zu befahren. Entscheidend für den Etappensieg dürfte der Schlussanstieg zum Alto de Arrate sein. Er ist zwar nur 5 km lang, dafür aber sehr steil. Die 2 km lange Zielgerade ist dann allerdings flach.

 

Alejandro Valverde schlägt Joaquin Rodriguez um Millimeter

Trotz Temperaturen knapp unter 40 Grad Celsius ist das Renntempo auf den ersten Kilometern schon recht hoch. Acht Fahrer, darunter Philippe Gilbert (Team BMC-Racing), Christophe Riblon (Team AG2R la Mondiale), Dominique Rollin (Team FDJ-Big Mat) und Andrey Zeits (Team Astana) setzen sich frühzeitig vom Hauptfeld ab und können teilweise einen Vorsprung von über 4 Minuten auf das Hauptfeld herausfahren.

Vorne mit dabei ist auch der Niederländer Pim Lighthart (Team Vacansoleil-DCM), der insgesamt 11 Bergpunkte gewinnen kann. Er übernimmt damit das Trikot des Bergbesten der Rundfahrt.

Besonders durch die Arbeit des Teams Movistar wird die Fluchtgruppe rund 9 km vor dem Ziel vom Hauptfeld eingeholt. Am folgenden Anstieg beginnen sofort die Attacken.

Alberto Contador (Team Saxo Bank-Tinkoff Bank) greift insgesamt fünfmal energisch an. Nur Alejandro Valverde (Team Movistar), Joaquin Rodriguez (Team Katusha) und Christopher Froome (Team Sky Procycling) können jedes Mal relativ problemlos folgen. Andere Fahrer, wie etwa Igor Anton (Team Euskaltel-Euskadi) und Robert Gesink (Team Rabobank), können nur aufschliessen, wenn das Spitzenquartett etwas Tempo rausnimmt.

Fahrer, wie der Träger des Roten Trikots Jonathan Castroviejo (Team Movistar) oder der Vorjahresgewinner Juan Jose Cobo (Team Movistar) können nicht mehr folgen und verlieren viel Zeit.

Nach der Bergkuppe greift Joaquin Rodriguez an. Er kommt mit einem kleinen Vorsprung auf die kurze Zielgerade. Aus irgendeinem Grund lässt er einen Tritt aus und Alejandro Valverde schiebt sich an ihm vorbei.

Alejandro Valverde gewinnt die Etappe mit einigen Millimetern Vorsprung vor Joaquin Rodriguez. Zeitgleich auf den 3. und 4. Rang kommen Christopher Froome und Alberto Contador ins Ziel. Die anderen Mitfavoriten auf den Gesamtsieg verlieren mindestens 6 Sekunden.

Alejandro Valverde übernimmt nach dieser Etappe das Rote Trikot des Gesamtführenden.

 

 

Mo. |20.08. 3.Etappe: Faustino V - Eibar (Arrate) (155,3 km)
Sprint, nach Ausscheidungsrennen am Berg
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Valverde, Alejandro MOV ESP 03.49'37''
2 Rodriguez, Joaquin KAT ESP 00.00'00''
3 Froome, Christopher SKY GBR 00.00'00''

 

 

Anzeige

 

Die 67. Vuelta a Espana 2012:

Vorbericht

Etappen:
1.  Pamplona - Pamplona
2.  Pamplona - Viana
3.  Faustino V - Eibar (Arrate)
4.  Barakaldo - Estacion de Valdezcaray
5.  Logrono - Logrono
6.  Tarazona - Jaca
7.  Huesca - Alcaniz. Motorland Aragon
8.  Lleida - Andorra. Collada de la Gallina
9.  Andorra - Barcelona
10. Ponteareas - Sanxenxo
11. Cambados - Pontevedra
12. Vilagarcia de Arousa - Mirador de Ezaro
13. Santiago de Compostela - Ferrol
14. Palas de Rei - Puerto de Ancares
15. La Robla - Lagos de Covadonga
16. Gijon - Valgrande-Pajares. Cuitu Negru
17. Santander - Fuente De
18. Aguilar de Campoo - Valladolid
19. Penafiel - La Lastrilla
20. La Faisanera Golf. - Bola del Mundo
21. Cercedilla - Madrid


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


 

 

Alejandro Valverde

Alejandro Valverde

 

Alejandro Valverde

Alejandro Valverde