Vuelta a Espana 2012

Etappe 1: Pamplona - Pamplona (16,5 km/MZF)

 

Streckenverlauf und Profil

 

Das Teamzeitfahren wird auf der Plaza del Castillo in Pamlona gestartet und endet in der Stierkampfarena der Hauptstadt der spanischen autonomen Region Navarra (rund 200.000 Einwohner). Teilweise führt der flache Kurs durch die engen Strassen der Altstadt von Pamplona. Eine gewisse Sturzgefahr ist damit sicher verbunden.

 

Movistar gewinnt überraschend das Mannschaftszeitfahren

 

Lange sieht es so aus, als könnte das belgische Team Omega Parma-Quickstep einen Etappensieg einfahren. Die, bei der Zwischenzeit noch, führende Mannschaft von Sky-Procycling, mit starken Einzelzeitfahren wie Christopher Froome und Richie Porte, kommt auf den engen Gassen von Pamplona nicht gut zurecht und fällt zurück. Das mit favorisierte Team Garmin-Sharp wird durch einen Sturz zurückgeworfen und die Teams Saxo Bank-Trinkoff Bank (mit Alberto Contador) sowie Katusha (mit Joaquin Rodriguez) fahren zwar gute Zeiten, bleiben aber dennoch ganz knapp hinter Omega Parma-Quickstep zurück.

Das spanische Team Movistar, mit Vorjahressieger Juan Jose Cobo, fährt als letzte Mannschaft von der Startrampe. Angeführt vom Zeitfahrspezialisten Jonathan Castroviejo, kann es im zweiten Streckenabschnitt das Tempo deutlich erhöhen und mit einem Vorsprung von 10 Sekunden auf das belgische Team von Tony Martin das Mannschaftszeitfahren gewinnen. Die Mannschaft Rabobank belegt den dritten Rang.

Da Jonathan Castroviejo als erster von Movistar über die Ziellinie fährt, übernimmt er die Führung in der Gesamtwertung und wird damit auf der 2. Etappe das Rote Trikot tragen. Juan Jose Cobo verliert einige Sekunden, was wohl eher kein gutes Zeichen für seine Vuelta-Form ist.

Insgesamt bleiben die Zeitabstände zwischen den Teams und damit den Klassementsfahrern gering.

 

Sa. |18.08. 1.Etappe: Pamplona - Pamplona (16,5 km/MZF)
Teamzeitfahren
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Movistar MOV ESP 00.18'51''
2 Omega Pharma-Quickstep OPQ BEL 00.00'10''
3 Rabobank RAB NED 00.00'10''

 

 

Anzeige

 

Die 67. Vuelta a Espana 2012:

Vorbericht

Etappen:
1.  Pamplona - Pamplona
2.  Pamplona - Viana
3.  Faustino V - Eibar (Arrate)
4.  Barakaldo - Estacion de Valdezcaray
5.  Logrono - Logrono
6.  Tarazona - Jaca
7.  Huesca - Alcaniz. Motorland Aragon
8.  Lleida - Andorra. Collada de la Gallina
9.  Andorra - Barcelona
10. Ponteareas - Sanxenxo
11. Cambados - Pontevedra
12. Vilagarcia de Arousa - Mirador de Ezaro
13. Santiago de Compostela - Ferrol
14. Palas de Rei - Puerto de Ancares
15. La Robla - Lagos de Covadonga
16. Gijon - Valgrande-Pajares. Cuitu Negru
17. Santander - Fuente De
18. Aguilar de Campoo - Valladolid
19. Penafiel - La Lastrilla
20. La Faisanera Golf. - Bola del Mundo
21. Cercedilla - Madrid


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


Anzeige