Vuelta a Espana 2012

Etappe 12: Vilagarcia de Arousa - Mirador de Ezaro (190,5 km)

 

Streckenverlauf und Profil

 

188,7 km ist dies eine Flachetappe. Es steht keine einzige Bergwertung auf dem Programm. Das Problem sind die letzten 1,8 Rennkilometer. Der Schlussanstieg zum Mirado del Ezaro hat eine maximale Steigung von 20 Prozent und eine durchschnittliche Steigung von 13,5 Prozent.

 

Joaquin Rodriguez am steilen Anstieg nicht zu schlagen

Gleich nach dem Start beginnen die Kämpfe um die Zusammensetzung der Fluchtgruppe des Tages. Das Renntempo ist dadurch extrem hoch.

Erst nach rund 75 km können sich vier Fahrer entscheidend vom Hauptfeld absetzen. Mikel Astarloza (Team Euskaltel-Euskadi), Kevin de Weert (TeamOmega Pharma-Quick Step), Cameron Meyer (Team Orica-GreenEdge) und Amael Moinard (Team BMC-Racing) fahren einen Vorsprung von über 5 Minuten auf das Peloton heraus.

30 km vor dem Ziel sieht es so aus, als könne die Gruppe durchkommen. Die Lücke zum Hauptfeld, in dem das Tempo eigentlich eingeschlafen ist, beträgt immer noch über 4 Minuten. Während aber nun doch die Team Katusha und Movistar für eine Erhöhung des Renntempos sorgen, belauern sich die vier Spitzenreiter. Keiner will für den anderen arbeiten.

Durch diese Uneinigkeit schmilzt der Vorsprung der Fluchtgruppe bis zum 2 km langen Schlussanstieg auf rund 30 Sekunden zusammen. Damit hat auch Mikel Astarloza, der noch die meisten Kräfte der vier hat, keine Chance.

Am Berg findet ein hartes Ausscheidungsrennen statt. Wieder setzen sich die besten Klassementsfahrer vom übrigen Feld ab. Alberto Contador (Team Saxo Bank-Tinkoff Bank) reisst, mit Joaquin Rodriguez (Team Katusha) am Hinterrad, eine kleine Lücke zu Alejandro Valverde (Team Movistar), Robert Gesink (Team Rabobank) und Christopher Froome (Team Sky Procycling).

Auf den letzen 200 Metern überspurtet Joaquin Rodriguez seinen spanischen Landsmann. Er gewinnt die Etappe, verteidigt seine Gesamtführung und ist jetzt auch Träger des Grünen Punktetrikots.

 

Do. |30.08. 12.Etappe: Vilagarcia de Arousa - Mirador de Ezaro (190,5 km)
Sprint, nach Ausscheidungsrennen am Berg
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Rodriguez, Joaquin KAT ESP 04.24'32''
2 Contador, Alberto STB ESP 00.00'08''
3 Valverde, Alejandro MOV ESP 00.00'13''

 

 

 

Anzeige

 

Die 67. Vuelta a Espana 2012:

Vorbericht

Etappen:
1.  Pamplona - Pamplona
2.  Pamplona - Viana
3.  Faustino V - Eibar (Arrate)
4.  Barakaldo - Estacion de Valdezcaray
5.  Logrono - Logrono
6.  Tarazona - Jaca
7.  Huesca - Alcaniz. Motorland Aragon
8.  Lleida - Andorra. Collada de la Gallina
9.  Andorra - Barcelona
10. Ponteareas - Sanxenxo
11. Cambados - Pontevedra
12. Vilagarcia de Arousa - Mirador de Ezaro
13. Santiago de Compostela - Ferrol
14. Palas de Rei - Puerto de Ancares
15. La Robla - Lagos de Covadonga
16. Gijon - Valgrande-Pajares. Cuitu Negru
17. Santander - Fuente De
18. Aguilar de Campoo - Valladolid
19. Penafiel - La Lastrilla
20. La Faisanera Golf. - Bola del Mundo
21. Cercedilla - Madrid


Etappenwertung Übersicht

Endergebnis


Anzeige