Strassenrennen Frauen
Strassen-Weltmeisterschaft 2011

Rennverlauf - Ergebnisse - Endstand

 

Genau wie vor einem Jahr bei der WM in Melbourne/Geelong gewinnt die Italienerin Giorgia Bronzini die Goldmedaille und die Niederländerin Marianne Voss belegt den zweiten Platz. Die grosse Favoritin Ina Teutenberg kann sich noch die Bronzemedaille sichern.

Bis 30 km vor dem Ziel passiert eigentlich fast nichts. Das Hauptfeld fährt geschlossen mit durchschnittlicher Geschwindigkeit. Am Ende des Feldes scheiden einige der 143 gestarteten Fahrerinnen entkräftet aus. An der Spitze kommt es zwar einigemale zur Tempoverschärfung, aber richtige Attacken unterbleiben.

Offensichtlich beabsichtigen viele Teams einen Massensprint herbeizuführen. Den Mannschaften ohne richtige Sprinterinnen fehlt es aber scheinbar an Mut und Entschlossenheit selbst etwas zu versuchen. 110 km in einheitlicher Formation zu fahren ist auf jeden Fall keine Werbung für den Frauenradsport.

Die Kanadierin Clara Hughes hat dann zumindest ein Einsehen mit den Zuschauern. Sie greift auf der drittletzten Rennrunde an und kann schon bald einen Vorsprung von rund 45 Sekunden auf das Peloton herausfahren. Im Hauptfeld lässt man sich nicht beirren und es versuchen auch keine einzelnen Fahrerinnen zu Carla Hughes aufzuschliessen. Die Chancen einer kleinen Gruppe wären sicher besser gewesen, aber so wird die Solistin Clara Hughes 2,5 km vor dem Ziel leider eingeholt.

Auf der 500 Meter langen ansteigenden Zielgeraden kommt es auf Taktik und Kraft an. Ina Teutenberg hat zwar das richtige Hinterrad, aber offensichtlich nicht mehr die besten Beine. Für sie bleibt der dritte Platz.

Giorgia Bronzini rettet vor der aufkommenden Marianne Vos eine halbe Vorderradlänge Vorsprung über die Ziellinie und wird zum zweitenmal Weltmeisterin.

 

Sa. 24.09. | Strassen-WM Strassenrennen Frauen:  140 km (10 x 14 km)
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Bronzini, Giorgia ITA ITA 03.21'28''
2 Vos, Marianne NED NED 00.00'00''
3 Teutenberg, Ina GER GER 00.00'00''
4 Cook, Nicole GBR GBR 00.00'00''
5 Martisova, Julia RUS RUS 00.00'00''

 

 

Anzeige

 

Die UCI-Strassenradweltmeisterschaft 2011 in Kopenhagen/Dänemark:

WM-Übersicht

Rennverläufe Zeitfahren:
Männer Elite, Männer U23, Junioren, Frauen Elite, Juniorinnen

Rennverläufe Strassenrennen:
Männer Elite, Männer U23, Junioren, Frauen Elite, Juniorinnen

Fazit - auch aus deutscher Sicht

Medaillengewinner und Medaillenspiegel


 

UCI Weltmeister Frauen Elite der letzten 10 Jahre:

2001 Rasa Polikeviciute - Litauen
2002 Susanne Ljungkog - Schweden
2003 Susanne Ljungkog - Schweden
2004 Judith Arndt - Deutschland
2005 Regina Schleicher - Deutschland
2006 Marianne Vos - Niederlande
2007 Marta Bastianelli - Italien
2008 Nicole Cooke - Grossbritannien
2009 Tatiana Guderzo - Italien
2010 Giorgia Bronzini -Italien