Zeitfahren U23
Strassen-Weltmeisterschaft 2012

Rennverlauf - Ergebnisse - Endstand

 

Anton Vorobyev gewinnt mit grossem Vorsprung

Der Russe Anton Vorobyev liegt schon beim der ersten Zwischenzeit vorn. Er baut seine Führung bis ins Ziel aus und gewinnt den Weltmeistertitel mit über 44 Sekunden Vorsprung vor dem Australier Rohan Dennis. Dessen Landsmann Damien Howson sichert sich die Bronzemedaille.

Für den Olympiasieger im Omnium, den Dänen Lasse Norman Hansen bleibt nur der 4. Rang.

Die deutschen Teilnehmer Jasha Sütterlin und Jakob Steigmiller kommen auf den Plätzen 8 und 24 ins Ziel. Ihr Zeitabstand zu den Medaillengewinnern ist doch recht gross.

 

Mo. 17.9. | Strassen-WM - Zeitfahren U23  (36 km)
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Vorobyev, Anton RUS RUS 00.44'09.02''
2 Dennis, Rohan AUS AUS 00.00'44.39''
3 Howson, Damien AUS AUS 00.00'51.12''
4 Hansen, Lassen Norman DEN DEN 00.00'53.28''
5 Quaade, Rasmus Christian DEN DEN 00.01'02.56''

 

 

Anzeige

 

Die UCI-Strassenradweltmeisterschaft 2012 in Limburg/Niederlande:

WM-Übersicht

Rennverläufe Teamzeitfahren:
Männer, Frauen

Rennverläufe Einzelzeitfahren:
Männer Elite, Männer U23, Junioren, Frauen Elite, Juniorinnen

Rennverläufe Strassenrennen:
Männer Elite, Männer U23, Junioren, Frauen Elite, Juniorinnen

Fazit - auch aus deutscher Sicht

Medaillengewinner und Medaillenspiegel

 

UCI Weltmeister Zeitfahren U23 der letzten 11 Jahre:

2001 Danny Pate - USA
2002 Tomas Vaitkus - Litauen
2003 Markus Fothen - Deutschland
2004 Janez Brajkovic - Slowenien
2005 Michail Ignatjew - Russland
2006 Dominique Cornu - Belgien
2007 Lars Boom - Niederlande
2008 Adriano Malori - Italien
2009 Jack Bobridge - Australien
2010 Taylor Phinney - USA
2011 Luke Durbridge - Australien