Strassenrennen Männer Elite
Strassen-Weltmeisterschaft 2010

Rennverlauf - Ergebnisse - Endstand

 

Das Strassenrennen der Männer (Elite) bei der UCI Strassen-Weltmeisterschaft 2010 wird um 10 Uhr Ortszeit in Melbourne gestartet. Zuerst ist eine rund 80 km lange, flache Strecke nach Geelong zurückzulegen. Dort wird dann ein 15,9 km langer Rundkurs 11 mal befahren, die gesamte Rennlänge beträgt also 257,2 km. Es sind dabei pro Runde zwei kleinere, mittelschwere Anstiege (100 und 50 Meter Höhenunterschied, 1.000 und 500 Meter lang) zu bewältigen. Das Rennen findet bei trockenem, sonnigem Wetter (25 Grad) statt. Der Wind bläst mässig. Es gehen 178 Rennfahrer aus 39 Ländern an den Start.

Schon recht früh kann sich eine Gruppe mit 5 Fahrern vom Hauptfeld absetzen. Der Ire Matthew Brammeier, der Marokaner Mohammed Said Elammoury, der Ukrainer Oleksandr Kvachuk, der Kolumbianer Diego Alejandro Tamayo Martinez und der Venezulaner Jackson Rodrigues fahren bis zu 23 Minuten Vorsprung heraus. Das Hauptfeld reagiert auf den Vorstoss der Aussenseiter erst recht spät, erhöht dann aber massiv das Tempo.

Die Fluchtgruppe wird gestellt, aber durch das hohe Tempo bei der Verfolgung fallen einzelne Fahrer zurück. Das Hauptfeld wird zusehens kleiner. Ständig kommt es nun auch zu Attacken von Mitfavoriten, wie etwa von Vincenzo Nibali. Fast alle Sprinter - wie Mark Cavendish, Tyler Farrar und Andre Greipel - müssen abreissen lassen und geben grossteils das Rennen auf.

Am Anfang der letzen Rennrunde bilden 40 Fahrer die Spitzengruppe. Am ersten Anstieg greift der Belgier Philippe Gilbert mit einem kräftigen Antritt an. Er kann bis zum zweiten Anstieg einen Vorsprung von rund 20 Sekunder herausfahren. Die Nachführarbeit leisten insbesondere der Australier Cadel Evans und der Russe Alexandr Kolobnev. 3 km vor dem Ziel wird Philippe Gilbert eingeholt und eine Gruppe von 18 Fahrern kommt fast geschlossen auf die Zielgerade.

Thor Hushvod - Strassenweltmeister 2010Der Norweger Thor Hushovd, im Rennen bis dahin völlig unauffällig, ist der beste Sprinter und gewinnt das Regenbogentrikot vor dem Dänen Matti Breschel. Den dritten Platz kann sich der Australier Allan Davis ganz knapp vor dem Italiener Filippo Pozzato sichern. Dieser hat zwar die grösste Endschnelligkeit, zieht den Spurt aber zu spät an.

Als bester Deutscher belegt Fabian Wegmann den 14.Platz, Paul Martens wird 25. Von 178 Startern können 99 das Rennen beenden und kommen in die Wertung.

 

So. 3.10. | Strassen-WM Strassenrennen Männer:  (257,2 km)
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Hushovd, Thor NOR NOR 06.21'49''
2 Breschel, Matti DEN DEN 00.00'00''
3 Davis, Allan AUS AUS 00.00'00''
4 Pozzato, Filippo ITA ITA 00.00'00''
5 van Avermaet, Greg BEL BEL 00.00'00''

 

 

Anzeige

 

Die UCI-Strassenradweltmeisterschaft 2010 in Melbourne:

WM-Übersicht

Rennverläufe Zeitfahren:
Männer U23
Männer Elite
Frauen Elite

Rennverläufe Strassenrennen:
Männer U23
Männer Elite
Frauen Elite

Fazit - auch aus deutscher Sicht

Medaillengewinner und Medaillenspiegel


 

Allan Davis

Allan Davis gewinnt die Bronzemedaille.

 

Alexander Kristoff

Alexander Kristoff war einer den wenigen Helfer für den neuen Weltmeister.